Startseite » Veranstaltungen und Freizeittips für Bonn und Umgebung

Veranstaltungen in Bonn und der Region – Auf https://hallobonn.info !
Veranstaltungen in Bonn und der Region – Auf https://hallobonn.info !

Der Veranstaltungs-Kalender von Hallo Bonn!

Hier können Sie nach Veranstaltungen suchen, durch Filter Ihre gewünschte Veranstaltung finden, oder ganz einfach Ihre eigene Veranstaltung hochladen.

Bitte beachten Sie:
Im Zuge der Corona-Prävention besteht aktuell ein Veranstaltungsverbot!
Weitere Informationen finden Sie hier.
Eine aktuelle Übersicht aller Pressemitteilungen der Stadt Bonn finden Sie hier.

 

Jul
9
Do
Sting // Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau
Jul 9 um 19:00 – 22:00
Sting // Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau

Sting wird mit seiner „My Songs“-Tour im Juni/Juli 2020 in Deutschland gastieren. Vom 15. Juni bis 20. Juli 2020 tritt der Singer/Songwriter in Köln, Erfurt, Neu-Ulm, Halle/Westfalen, Berlin, München, Bonn, Würzburg und Tüssling auf.

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf Klassiker wie „Englishman In New York“, „Fields Of Gold”, „Shape Of My Heart”, „Every Breath You Take”, „Roxanne”, „Message In A Bottle” und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet.

Tickets für Sting: My Songs sind ab Freitag, 01. November, 10:00 Uhr im Handel und unter www.livenation.de erhältlich.

Vor dem allgemeinen Vorverkaufsstart erhalten Mitglieder des Sting-Fanclubs schon ab Dienstag, 29. Oktober, 10:00 Uhr exklusiven Zugang zu Presale-Tickets. Alle Informationen hierzu unter www.Sting.com.

Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für „The Empty Chair“ von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY-Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.

Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.

Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebe des Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie „Every Breath You Take“ von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.

Am 24. Mai erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Sommer-Tour durch Europa – eine ausgelassene, dynamische Show mit seinen beliebtesten Songs aus der Zeit seiner Kariere mit The Police und als Solokünstler.

Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe „My Songs“ im „The Colosseum“ des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt mit dynamischen und visuellen Referenzen aus seinen größten Videos und Inspirationen.

Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids – In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.

Sein aktuellstes Theaterprojekt war das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands inspiriert wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Die Show, mit Musik und Texten von Sting, wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.

Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. In die Rolle des Produzenten schlüpft er im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 – 16.02.2020) und im SHN Golden Gate Theater in San Fransicso (20.02.2020 – 22.03.2020).

Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

www.sting.com

https://www.facebook.com/events/2413246308993695/

Jul
10
Fr
Deep Purple – „Summer Nights 2020“ | Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau
Jul 10 um 19:00 – 21:00
Deep Purple - "Summer Nights 2020" | Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau

Deep Purple
„Summer Nights 2020“
10. Juli 2020
Bonn, Kunstrasen Bonn Gronau

(Beginn: 19 Uhr)

>>> Tickets: Der exklusive Vorverkauf beginnt am 24. Oktober um 10 Uhr auf Eventim – DE. Der allgemeine Vorverkauf startet am 26. Oktober über alle bekannten VVK-Stellen.
_________________________________________________________________

24.06.20 Hamburg, Stadtpark Open Air
10.07.20 Bonn, Kunstrasen Bonn Gronau
11.07.20 Rosenheim, Rosenheim Sommerfestival
14.07.20 Halle, Freilichtbühne Peißnitzinsel
15.07.20 Mainz, Volkspark Mainz
_________________________________________________________________

Klasse Konzertkritiken lassen Großes von der Live-Legende erwarten!
Deep Purple gastieren im Sommer 2020
für fünf Open-Air-Shows in Deutschland!

(thk) Das ist eine gewaltige Konzert-Überraschung, denn damit war nicht mehr zu rechnen: Deep Purple, die im Dezember 2016 ihre „Long Goodbye Tour“ als „unsere letzte große Gastspielreise“ (Ian Paice) ankündigten und auf ihrer von 2017 bis 2019 dauernden ‚Weltumrundung‘ die Deutschlandvisiten bereits abgehakt hatten, kommen im Juni/Juli nochmals für eine Handvoll Open-Air-„Summer Nights“ zu uns! Die Vorzeichen dafür könnten kaum besser stehen. Sämtliche Kritiken ihrer jüngsten Auftritte bestätigen: Die geschichtsträchtige Rockband, die derzeit an einem Nachfolger ihres Platz-Eins-Chartsalbums „inFinite“ arbeitet (Veröffentlichung: 2020), ist in Höchstform! Ian Gillan (Gesang), Roger Glover (Bass), Ian Paice (Schlagzeug), Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) strotzen vor Spielfreude und bestechen mit einem Top-Programm (inklusive ihrer Live-Klassiker „Highway Star“, „Pictures of Home“; „Lazy“, „Black Night“ und natürlich „Smoke on the Water“ plus einiger seltener dargebotener Songs) – alles serviert in einem phänomenalen Sound. Beispielhaft für die positiven Besprechungen sind folgende Zitate auf northeastrockreview.com anlässlich des Auftrittes vom 9. Oktober 2019: „Diese fünf Musiker live zu erleben, ist ein erinnerungswürdiges, einzigartiges Erlebnis. Sie sind wahre Spitzenkönner. Kurzum: Ein großartiger Konzertabend, der einen echten Gegenwert zum Eintrittspreis bietet“. Im Vorverkauf kosten die Karten (zuzüglich Gebühren) zwischen 60 Euro (Stehplatz) und 75 Euro bei den auf 700 bis 1.000 Stück limitierten Golden-Circle-Tickets direkt vor der Bühne. Die anstehende Tournee der Live-Legende dürfte wohl die letzte Möglichkeit sein, Deep Purple open air in Deutschland zu erleben. Insofern ist der Besuch dort definitiv ein Must-see-Termin, zumal auch das renommierte Portal setlist.fm empfiehlt: „Die aktuelle Deep-Purple-Show darf man sich schlichtweg nicht entgehen lassen!“

https://www.facebook.com/events/1330398157128614/

Jul
15
Mi
Element Of Crime – Kunstrasen Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau
Jul 15 um 19:00 – 22:00
Element Of Crime - Kunstrasen Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau

Seit 33 Jahre spielen sie ihre Songs. Und bringen ihre Platten heraus, genauso wie sie sich das vorstellen, eine nach der anderen: Element Of Crime.
Es gibt wenig Vergleichbares, keine andere deutschsprachige Band, die diese eigenartige Mischung aus Folkrock und Blues, Artrock und Kinderlied, Krachorgie und Schmalzmelodie in die Welt brächte, ohne auch – wie es scheint – nur einen Moment darüber nachzudenken, ob das gerade in den Zeitgeist passt oder nicht, ob das für neue oder alte Medien taugt, ob das einer versteht, ob sie das überhaupt selber verstehen, ob das nun traurig oder lustig, hässlich oder schön, Tiefsinn oder Spinnerei ist.
Auf den ersten Blick sieht alles nach Verweigerung aus:
Sie weigern sich, immer das Gleiche zu machen und sie weigern sich, sich neu zu erfinden. Sie weigern sich, sich der Streaming- und Youtube-Landschaft anzupassen. Sie geben ihre Musik nicht für Werbung her. Sie spielen lieber dreimal im Tempodrom als einmal in der Max-Schmeling- Halle. Sie lassen sich nicht festnageln und so weiter und so fort, man könnte es noch lange fortführen, aber das kann das Geheimnis ihres Erfolges nicht sein, das sind alles nur Dinge, die nicht getan werden, aber geliebt wird man nur für das, was man tut, nicht für das, was man lässt.
Und so entsteht ein anderes Bild dieser Band:
Einer Band, die einen so unverwechselbaren Stil in Sachen Song, Sound und Haltung hat, dass man nur zwei Möglichkeiten hat: Man kann das mögen oder eben auch nicht. Nie sind ELEMENT OF CRIME nur „irgendwie interessant“ oder „auch ganz okay“.
Und da wären wir bei „Schafe, Monster und Mäuse“.
Ist das ein Verweis auf das Vorgängerwerk „Lieblingsfarben und Tiere“? Wohl kaum. Ein Monster ist kein Tier und eine Maus ist keine Farbe. Es ist aber sicher auch keine zufällige Wahl. Es ist der Titel eines Songs auf dem Album, der von Träumen erzählt, der Welt „hinter geschlossenen Lidern“, in der eigene, andere Gesetze gelten, diktiert vom Unterbewusstsein, kontrolliert und durchkreuzt vom Über-Ich. Das ist auch eine gute Metapher für das poetische Prinzip bei Element of Crime: Die musikalische und textliche Arbeit mit Assoziationen, unterbewussten, improvisierten Elementen, das wie zufällige Ineinanderstürzen der Stilmittel,
das Arbeiten mit und das Durchbrechen von bekannten Mustern, das Kaleidoskop der Klangfarben, Melodien, improvisierten Kakophonien, das ganze psychedelische Instrumentarium, mit dem diese Band seit so langer Zeit ohne mit der Wimper zu zucken hantiert.

https://www.facebook.com/events/410297362973156/

Jul
19
So
Hermann von Asunción beim Musikpicknick in Bornheim @ Veranstaltungsort Wolfsburg
Jul 19 um 15:00 – 16:30
Hermann von Asunción beim Musikpicknick in Bornheim @ Veranstaltungsort Wolfsburg

Hermann von Asunción spielt sein Album „FutAreWe“ in der natürlich-universellen Frequenz 432 Hz an der Wolfsburg in Bornheim am 19.07.2020 um 15 Uhr zum Beethoven-Festival. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Für einen Eindruck vorab:

Zur Internetpräsenz von Hermann von Asunción geht es hier.

 

Eintritt:
Einzelticket Erwachsene: 24,– €
Einzelticket (17-25 Jahre): 8,– €
Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre: kostenfrei
6-er-Ticket (Erwachsene): 130,– €
6-er Ticket (17-25 Jahre): 45,– €

Tickets:
Die Tickets erhalten Sie auf der www.musikpicknick.nrw oder telefonisch unter 0228-502010

 

Das Team vom Stadtmagazin Hallo Bonn! wünscht Ihnen ein tolles Konzert!

Foto © pixabay / MabelAmber

Aug
7
Fr
The BossHoss Black Is Beautiful Summer 2020 – Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau
Aug 7 um 10:00 – 22:00
The BossHoss Black Is Beautiful Summer 2020 - Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau

The BossHoss. Die glorreichen Sieben des Rock melden sich im Sommer 2020 machtvoll zurück und gehen noch einmal mit ihrem achten Album „Black Is Beautiful“ auf Tournee. Live präsentierten sie die neuen Songs bereits im März/April 2019 auf einer restlos ausverkauften Tournee. Es war ihre bislang umfangreichste Arena-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nun kündigen sie ihre Rückkehr für den Sommer 2020 an: Ganz Deutschland kann sich auf wilde 13 Sommer Shows freuen.

„Black Is Beautiful“ erschien im Oktober 2018, präsentierte die gesamte Bandbreite der Urban Cowboys und ging verdient an die Spitze der deutschen Charts. Schwarz ist die Farbe der Nacht, der Gefahr, des Unbekannten und des Rock’n’Roll. Sie ist das Markenzeichen von Rebellen, Outlaws und Party-Tieren, die alle nach Freiheit und Abenteuern suchen. Ein Verlangen, das auch The BossHoss mit Leidenschaft antreibt.

2004 sattelten sieben furchtlose Musiker ihre Trucks, setzten die Stetsons auf und fuhren mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los, die noch ahnungslose Republik zu rocken. Boss, Hoss, Russ, Guss, Hank, Frank und Ernesto – The BossHoss – stürmten von Erfolg zu Erfolg. Acht mit Platin ausgezeichnete Longplayer, restlos ausverkaufte Tourneen und euphorische Festivalauftritte säumten ihren Weg, ebenso wie zahlreiche Auszeichnungen, so die Goldene Kamera, der Echo und der World Music Award. Besondere Anerkennung fanden The BossHoss als Gastgeber der populären „Sing meinen Song-Staffel“ und als initiale Coaches von „The Voice of Germany“.

Alle ihre Alben platzierten sich in den Top 10. Insgesamt bringen sie es bislang auf mehr als zwei Millionen Tonträger. The BossHoss haben ihre eigene Spielart des Country-Rock perfektioniert. Die in Spannung und Schweiß getränkten Live-Shows hinterlassen glühende Spuren, wie auch die im März/April absolvierte Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz bewies.

Boss Burns (Gesang, Waschbrett), Hoss Power (Gesang, Gitarre), Hank Williamson (Mandoline, Banjo, Mundharmonika), Russ T. Rocket (Gitarre), Guss Brooks (Kontrabass), Frank Doe (Schlagzeug) und Ernesto Escobar de Tijuana (Perkussion) sind absolute Rampensäue. Kein Zweifel, dass dies im „Black Is Beautiful Summer 2020“, mit Shows quer durch die Republik, anders sein wird!

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 14.06.2019, 10:00 Uhr
www.livenation.de/artist/the-bosshoss-tickets

www.ticketmaster.de
Ticket-Hotline: 01806 – 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr)
(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

www.eventim.de
Ticket-Hotline: 01806 – 57 00 00
(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

www.livenation.de
facebook.com/livenationGSA | twitter.com/livenationGSA
instagram.com/livenationGSA | youtube.com/livenationGSA

www.livenation-promotion.de

www.thebosshoss.com
www.facebook.com/thebosshoss
www.instagram.com/thebosshoss_official
www.twitter.com/thebosshoss
www.youtube.com/user/TheBossHossOfficial

https://www.facebook.com/events/478056569404579/

Aug
8
Sa
Die 90er live Bonn | OPEN AIR @ Rheinaue
Aug 8 um 13:00 – 22:00

Die 90er live 2020!

Tickets ab jetzt: www.90er-live.de

https://www.facebook.com/events/340766653349879/

Aug
9
So
Pietro Lombardi & Band – Live – Kunst!Rasen Bonn/Gronau @ Kunstrasen Bonn Gronau
Aug 9 um 19:00 – 22:00

Pietro kommt am 9.8.2020 nach Bonn.

https://www.facebook.com/events/1528554860619227/

Aug
10
Mo
Wincent Weiss • Bonn • Kunstrasen @ Kunstrasen Bonn Gronau
Aug 10 um 19:00 – 22:00
Wincent Weiss • Bonn • Kunstrasen @ Kunstrasen Bonn Gronau

▪ Wincent Weiss
▪ „Irgendwie Anders Sommertour 2019“
▪ 10. August 2019
▪ Bonn, Kunstrasen Bonn Gronau
▪ Einlass: 16:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

► Ticketlink/Infos: http://www.ticketmaster.de/event/356539?camefrom=BTA

Seine warme Stimme geht unter die Haut, seine Songs direkt ins Herz. Millionenfach gehört, gestreamt, geklickt, geteilt, geliebt. Im Radio, im Fernsehen, auf Streaming-Plattformen, auf YouTube oder in den sozialen Netzwerken. Vor allem aber live auf seinen Konzerten, mit eigener Band vor mehreren hunderttausend Menschen allein in diesem Jahr — und im kommenden Sommer in Bonn!

https://www.facebook.com/events/688966421599745/

Aug
11
Di
Alvaro Soler • Bonn @ Kunstrasen Bonn Gronau
Aug 11 um 19:00 – 22:00

Auf den ersten Blick scheint die Sache recht einfach zu sein: Alvaro Soler ist ein charmanter Spanier, dessen Debütalbum „Eterno Agosto“ sowie die Hits „Sofia“, „El Mismo Sol“ und „Yo Contigo, Tú Conmigo (The Gong Gong Song)“ weltweit über 30 Gold-, Platin- und Diamant-Awards abgeräumt haben. Er wurde für drei „Latin American Music Awards“ nominiert, seine Songs wurden allein bei Spotify knapp 390 Millionen Mal gestreamt und seinen YouTube-Kanal verfolgen täglich mehr als 1,7 Millionen hingerissene Fans.
Schaut man aber etwas genauer hin, ist die Sache viel interessanter: er hat eine spanische Mutter und einen deutschen Vater und lebte sieben Jahre in Tokio, bevor er nach Barcelona zurückkehrt und erst mal ein Industriedesign-Studium hinlegt. 2015 zieht er nach Berlin und nimmt sein Solo-Debüt auf, das in Deutschland aus dem Stand in die Top 5 einsteigt, in Polen, der Schweiz und Italien Platz 1 knackt und sich auch im Rest von Europa Top-Chartplatzierungen sichert, während „Sofia“ in 17 Ländern souverän auf #1 geht und in 30 Ländern weltweit die Top 5 erreicht. Trotz dieser beeindruckenden Bilanz nimmt sich der 27-jährige Alvaro selbst gar nicht so ernst und legt es mit seinen Songs ganz und gar nicht auf den schnellen Ruhm an. Vielmehr geht es dem mehrsprachigen Weltenbummler darum, unterschiedliche Kulturen auf einem Dancefloor zusammenzubringen – mit ansteckenden Hooks und einer Prise Humor.
Dass Selbstironie und Hitqualitäten bestens zusammenpassen, beweist Alvaro mit „La Cintura“, der ersten Single aus seinem zweiten Album „Mar de Colores“. Der Track beschäftigt sich mit einem eigentlich klassischen Territorium südländischer Männer: Der Hüfte. In dieser Region macht ihnen kein Nordeuropäer was vor, denn Spanier können alles Mögliche und vor allem können sie tanzen – Alvaro ist da allerdings kein Musterbeispiel: „Als ich den Song schrieb, dachte ich die ganze Zeit, dass ich ‚La Cintura’, also ‚die Hüfte’, noch aus dem Refrain werfen muss, denn das bin ich überhaupt nicht. Ich bin ziemlich groß und ein schlaksiger Typ, absolut kein Tänzer. Dann dachte ich aber:
Warum nehme ich nicht eine Unsicherheit von mir – also die Tatsache, dass es echt albern aussieht, wenn ich tanze – und schreibe darüber. Wenn ich einfach ehrlich bin, wird es am Ende vielleicht sogar eine Stärke …“ Und die herrlich erfrischende Bitte, ihm doch dabei zu helfen, seine Hüftregion unter Kontrolle zu bekommen, verpackt Alvaro dann in einen so mitreißend gut gelaunten Refrain, dass sich sämtliche Cinturas dieser Welt selbstständig machen werden – unabhängig von ihren jeweiligen Tanz-Abzeichen.
Der Sommer tanzt Alvaro und 2020 dürfen alle mit ihm tanzen!

https://www.facebook.com/events/391787315063095/

Okt
3
Sa
Beethovengala @ Oper Bonn
Okt 3 um 19:00 – 22:00
Beethovengala @ Oper Bonn

Diese Künstler würden Beethoven gefallen, sie haben die Welt bewegt! Und bewegen sie noch immer. Stars wie: die Sopranistinnen Diana Damrau und Aida Garifullina, der Tenor José Cura, Bariton Matthias Goerne, Stargeiger Daniel Hope, die Scorpions sowie die Schauspieler Tobias Moretti und Sebastian Koch stehen an diesem einzigartigen Abend auf der Bühne. Ein Highlight führt zum nächsten, entlang der wundervollen Musik des großen Komponisten. Gespielt vom WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Cristian Măcelaru gemeinsam mit unseren Solisten. Der Europäische Kulturpreis wird moderiert von der unverwechselbaren Sopranistin Annette Dasch und Kulturmoderator Axel Brüggemann.

Okt
15
Do
Frankfurter Buchmesse mit dem Bundesamt für magische Wesen @ Bundesamt für magische Wesen
Okt 15 um 9:00 – 20:00

Das Bundesamt für magische Wesen nimmt als Verlag für Fantasyliteratur und -illustration an der Frankfurter Buchmesse 2019 teil. Wir stellen in Frankfurt fantastische Autoren und Illustratoren sowie ihre Arbeiten vor.

https://www.facebook.com/events/1871085389887894/