Startseite » Schwimmbad Bonn

Schlagwort: Schwimmbad Bonn

Schwimmkurse in den Sommerferien in Bonner Bädern

Das Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn bietet in den Sommerferien Schwimmkurse an. Von Montag, 27. Juli bis Freitag, 7. August 2020 können Kinder in täglichen Einheiten in der Schwimmhalle des Hardtbergbades schwimmen lernen oder ihre Schwimmtechniken weiter ausbauen.

Kinder von fünf bis sechs und von sieben bis zehn Jahren können in Grundkursen spielerisch und sicher das Schwimmen lernen. Zum Ende des Kurses besteht die Möglichkeit, das „Seepferdchen-Abzeichen“ abzulegen.

In Aufbaukursen für Kinder von fünf bis sechs und von sieben bis zehn Jahren werden die erlernten Schwimmtechniken erweitert und gefestigt. Die Schwimmbewegungen sollten mit Hilfsmittel sicher beherrscht werden. Auch in diesen Kurse kann das „Seepferdchen“ abgelegt werden.

Der Piraten-Bronze-Kurs baut auf den Seepferdchen-Grund- und Aufbaukursen auf. Der Kurs verbessert die Ausdauer, bietet eine erweiterte Technikschulung und fördert das Schwimmen durch Springen und Tauchen. Zum Abschluss kann das „Piraten-Ahoi-Abzeichen“ oder das Jugendschwimmabzeichen in Bronze abgelegt werden.

Die Teilnahme für jeden Kurs kostet für zehn Termine 80 Euro inklusive Badeintritt.

Anmelden kann man sich unter www.bonn.de/schwimmkurse, per E-Mail an  ralph.buschmann@bonn.de oder telefonisch bei Ralph Buschmann
unter 0228 – 77 32 19.

Text © Stadt Bonn
Foto © pixabay / tookapic

Lehrschwimmbecken im Frankenbad Bonn ab heute geschlossen

Ab heute, Montag, 20. Januar, ist das Lehrschwimmbecken des Frankenbades für Reparaturen geschlossen.

Ein Schaden an der Decke über dem Lehrschwimmbecken muss behoben und Ursachenforschung betrieben werden. Danach wird über das weitere Vorgehen berichtet. Das Mehrzweckbecken und das Sportbecken sind von der Schließung nicht betroffen und können weiterhin genutzt werden. Die betroffene Schulen und Vereine sind vom Sport- und Bäderamt informiert worden.

Weitere Informationen zu Bonner Bädern gibt es hier: Bonner Bäder

Foto © Georg Scheidgen

Vom 21. bis 23. Oktober schließt das Bonner Frankenbad

Bonner Frankenbad im Oktober 2019 kurzweise geschlossen

Auf Grund von Arbeiten an den Trinkwasserleitungen schließt das Bonner Frankenbad im Oktober für 3 Tage. In dieser Zeit hat das Schwimmbad weder für Vereine noch für Privatpersonen geöffnet, auf das Vereinsschwimmen sowie den öffentlichen Betrieb muss an diesen Tagen verzichtet werden.

Wegen Überschreitung der Legionellen-Werte im Trinkwasser hatte bereits das Bonner Hardtbergbad im September für mehrere Tage schließen müssen.

Foto © Georg Scheidgen

Bonn: Römerbad Open Air Festival

Römerbad Bonn: Open Air mit Rugby, Wasserball und DJ Sessions

Das Bonner Römerbad in Bonn-Castell veranstaltet am Wochenende, dem 24.08.19 sein erstes Open-Air-Festival.

Alle Bonnerinnen und Bonner erwartet an diesem Tag noch einmal alles, was der Sommer so zu bieten hat: Ein buntes Festival mit viel Programm und Spaß im Römerbad.

Los gehts um 11.00 Uhr, dann beginnt der DJ Dekon seine Live-Session, ebenfalls wird der DJ Timothy Twice auf der sogenannten Water-Bühne anwesend sein und für Stimmung sorgen.

Ausserdem wird es ein diesem Tag ein ausgeprägtes Sport-Programm geben:

So wird es ein Fussball-Turnier geben, Turmspringen, sowie kann man Rugby kennenlernen und spielen (der Rugby Club Rhein-Sieg wird anwesend sein!). Ebenso wird eine Slackline übers Wasser gespannt werden.

Desweiteren im Programm im Römerbad:

Der SSF Bonn wird sein Künste beim Wasserball zeigen.

Bild: Hintergrund © pixabay / Free-Photos,
Gestaltung © S. Bärhausen

schwimmbad bonn

Bonn: Melbbad wieder geöffnet!!!

Wie ein Bonner Radiosender soeben bekannt gab, hat das Bonner Melbbad ab heute wieder geöffnet!

Das Schwimmbad hatte seit Anfang der Woche geschlossen, aufgrund von technischen Problemen, die Dtromversorgung an der Wasseraufbereitungsanlage streikte, dies ist aber nun behoben.

→ Weitere Artikel für Familien und Freizeit in Bonn

Kühlen Sie sich in einem von Bonns schönsten Schwimmbädern ab, und genießen Sie die Sommerferien, oder Ihren Feierabend!

Bild © pixabay / Mylene2401

Kinder beim Schwimmen und Tauchen in Bonn

Kinderbecken im Römerbad eingeweiht

Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Bezirksbürgermeisterin Brigitta Poppe-Reiners haben am Donnerstagmittag, 30. Mai 2019, das Kinderbecken im Römerbad eingeweiht. Am Nachmittag feierten Kinder und Eltern die Einweihung mit dem Team der „Kinderzeit für Adelheid“.

Das neue Kinderbecken befindet sich in direkte Nähe zum Nichtschwimmerbecken und besteht aus zwei Bereichen: Der kleinere Beckenteil mit einem Wasser-Igel verfügt über eine Wasserfläche von 41 Quadratmetern und ist für ganz junge Badegäste gedacht. Hier hat das Wasser eine Tiefe von bis zu 15 Zentimetern. Der große Beckenteil mit einer Wasserfläche von 87 Quadratmetern ist bis zu 35 Zentimeter tief. In diesem Bereich gibt es einen Wasserspeier, eine wasserspritzende Robbe und eine Kleinkinderrutsche.

Für eine optimale Badewasserqualität im Kinderbecken sorgt eine moderne Wasseraufbereitungsanlage, die im Kellergeschoss des Filtertechnikraumes installiert wurde. Damit die Kinder den Sonnenstrahlen nicht schutzlos ausgesetzt sind, ist eine Teilfläche des Kinderbeckens mit einem Sonnensegel beschattet.

Oberbürgermeister Sridharan machte bei der Einweihung darauf aufmerksam, dass die ursprüngliche Kostenplanung von rund 765.000 Euro bei der Umsetzung überschritten wurde. Die Maßnahme kostete insgesamt 900.000 Euro. Gründe dafür sind unter anderem der Untergrund, der mit erhöhtem Aufwand hergerichtet werden musste, und das Sonnensegel, das zusätzlich beschafft wurde.

Von 13 bis 17 Uhr fand im Anschluss an die Einweihung ein Kinderfest statt: Für die Feier am Nachmittag konnte das Sport- und Bäderamt die Animations-Show „Kinderzeit mit Adelheid“ gewinnen. Adelheid hat mit Schlaufuchs Cally, Captain Panik, Lady Lilli und Kinderclown Maxi ein abwechslungsreiches Programm im Römerbad gestaltet, mit Spielen und Wettkämpfen, Kinder-Bingo, einer lustigen Schminkparade, einem Jonglierkurs, Spielemobil und Luftballon-Aktionen.

Pressemitteilung © Bundesstadt Bonn
Bild © Pixabay / jossstyk

Schwimmbad © pixabay / 526663

Christi Himmelfahrt Bonn: Kinderfest im Römberbad

Zum Start der Freibadsaison wird an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 30. Mai 2019, ein Kinderfest im Römerbad gefeiert. Mit dem Fest wird von 13 bis 17 Uhr das neue Kinderbecken eingeweiht. Das Sport und Bäderamt hat ein abwechslungsreiches Programm organisiert, das auch bei Regen stattfindet. Es wird der reguläre Eintritt erhoben, das heißt Kinder unter sieben Jahren zahlen nichts.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Bezirksbürgermeisterin Brigitta Poppe-Reiners werden das Kinderbecken gegen 11.30 Uhr einweihen. Um 13 Uhr startet das Kinderfest mit Animation.

„Es lohnt sich zu kommen, selbst wenn kein Badewetter angesagt ist, denn das Kinderfest findet auch auf der Wiese und bei Regen unter dem Vordach statt“, erklärt Elke Palm vom Sport- und Bäderamt. Sie weist außerdem darauf hin, dass die kleinen und großen Gäste nicht unbedingt Badekleidung tragen müssen, um mitzufeiern. Sie sollten wetterentsprechend gekleidet sein.

Für die Feier am Nachmittag konnte das Sport- und Bäderamt die Animations-Show „Kinderzeit mit Adelheid“ gewinnen. Adelheid kommt mit ihren Freunden Schlaufuchs Cally, Captain Panik, Lady Lilli und Kinderclown Maxi ins Römerbad. Zum Programm gehören Spiele und Wettkämpfe, Kinder-Bingo, eine lustige Schminkparade, der Jonglierkurs, ein Spielemobil sowie eine Mini-Hüpfburg und Luftballon-Aktionen.

Pressemitteilung © Bundesstadt Bonn
Bild © pixabay / 526663

Schwimmbad © pixabay / 526663

Bonner Schwimmbäder: Jetzt beteiligen und informieren

Bürgerbeteiligung zur Bäderlandschaft startet

Die Bürgerbeteiligung zur Bonner Bäderlandschaft startet am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 18.30 Uhr mit der Auftakt-Veranstaltung im Forum der Bundeskunsthalle, die von Oberbürgermeister Ashok Sridharan eröffnet wird. Alle Bonnerinnen und Bonner sind eingeladen, sich von der Gesellschaft für Bürgergutachten und dem Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung der Uni Wuppertal über das Beteiligungsverfahren informieren zu lassen.

An Thementischen und -wänden können alle ihre Ideen, Wünsche und Vorschläge einbringen. Diese werden zudem bis zum 12. Juni 2019 auf www.bonn-macht-mit.de gesammelt.

Herzstück des gesamten Verfahrens sind vier Planungszellen. Diese bestehen aus jeweils 25 Personen ab 14 Jahren, die im Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt werden. Sie arbeiten vier Tage zusammen. Dabei werden sie von Expertinnen und Experten sowie Interessenvertretungen informiert. Auch die Ergebnisse der öffentlichen Auftakt-Veranstaltung und der Planungswerkstatt werden hier einfließen.

Text © Newsletter Bundesstadt Bonn,
Bild © pixabay / 526663

Schwimmbad © pixabay / 526663

Alte Karten bis Ende Juni tauschen: Neues Kassensystem für Bonner Schwimmbäder

In den Bonner Bädern ist ein neues Kassensystem in Betrieb genommen worden. Die Karten des alten Systems sind nur noch bis Ende Juni in den Bädern nutzbar und sollten jetzt umgetauscht werden.

Ab Juli ist der Eintritt mit den alten Karten nicht mehr möglich. Sie können dann nur noch beim Sport- und Bäderamt eingelesen werden, und der Restwert wird ersetzt. Dieser Aufwand kann durch frühzeitigen Umtausch verhindert werden.

Saisonkarte online bestellen

Da am neuen Kassensystem derzeit nur bar gezahlt werden kann, müssen Saisonkarten, die für die Freibadsaison 2019 in allen sechs Bonner Freibädern gelten, auf www.bonn.de/saisonkarte bestellt und online bezahlt werden. Eine Karte kostet regulär 120 Euro, bei Ermäßigung 60 Euro. Die neuen Karten sind wiederverwendbar, deshalb wird zusätzlich ein Pfand in Höhe von drei Euro pro Karte erhoben.

Die Karten können an den Kassen der Hallenbäder und später in den Freibädern abgeholt werden. Der Kaufbeleg, Personalausweis und die mögliche Berechtigung für den Ermäßigungstarif müssen zur Abholung an der Kasse vorgelegt werden. Dabei wird auch das für die Saisonkarte erforderliche Foto vor Ort gemacht.

Die Öffnungszeiten der Freibäder

An Christi Himmelfahrt, 30. Mai 2019, starten alle sechs Bonner Freibäder in die Sommersaison. Melbbad, Römerbad, Ennertbad, Friesi, der Freibadteil des Hardtbergbades und das Panoramabad Rüngsdorf bleiben bis einschließlich 1. September geöffnet.

Das Friesi wird noch bis einschließlich 1. Mai 2019 als Hallenbad nutzbar sein. Die Traglufthalle wird ab 2. Mai 2019 abgebaut und das Schwimmbad danach für die Sommersaison vorbereitet.

Die Freibäder öffnen in dieser Saison montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 20 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 19 Uhr.

Frankenbad und Beueler Bütt haben am 29. Mai 2019 ihren letzten Öffnungstag. Die Halle des Hardtbergbades bleibt darüber hinaus für Schulen und Vereine noch bis zum Beginn der Sommerferien nutzbar. Bei anhaltend schönem Wetter im September könnte das Hardtbergbad auch die Freibadsaison verlängern.

Pressemitteilung © bonn.de
Bild © pixabay/526663