Startseite » Bonn Gastronomie

Schlagwort: Bonn Gastronomie

Bonner Restaurants: Gewinner des Gault & Millau gibt es auch in Bonn

Neben dem „Guide Michelin“ ist der „Gault-Millau“ der wichtigste Restaurantführer.

Folgende Bonner Restaurants gehören laut dem „Gault & Millau“ aus Bonn zu den besten Restaurants in Deutschland:

Zu den besten Restaurants Deutschlands in Bonn zählen das Yunico, im Kameha Hotel Bonn welches sich am Bonner Bogen 1 befindet, das Halbedels Gasthaus in der Rheinallee 47 befindlich. Auch das Bonner Restaurant Kaspars, welches im Rosental 105 befindet hat es in die Liste geschafft.

Bild © pixabay / wow_pho

Durch Eat the World die Highlights der Gastronomie in Bonn entdecken

In Bonn Beuel-Mitte bietet Eat the World ab sofort die Highlights der kulinarischen Seite Bonns an.

Es werden die charmantesten Ecken Bonn Beuels abseits der Touristenwege gezeigt. Es können die erlesensten Köstlichkeiten aus den besten inhabergeführten Gastronomiebetrieben des Stadtteils ausprobiert werden. Es wird auch über die Kultur und Stadt Geschichte von Bonn berichtet.

Beginn der dreistündigen Tour wird am Konrad-Adenauer-Platz sein. Von dort geht es zum Rheinufer und durch das gründerzeitlich geprägte Combahn-Viertel bis hin zum Beueler Zentrum. Gezeigt werden auch die zahlreichen kreativen Werkstätten und Kultureinrichtungen. Die kulinarischen Highlights sind unter anderem ein Spezialitätengeschäft für Kaffee, eine liebevoll geführte Traditionskonditorei und ein Burger Restaurant, dass auch vegane Köstlichkeiten anbietet.

Die Tour kostet 33 Euro und ist für Kinder einschließlich 12 Jahre zum Preis von 20 Euro online verfügbar. Die Touren starten freitags um 14:00 Uhr und samstags um 10:30 Uhr. Während des Rundgangs werden bis zu sieben Kostproben ausgewählter Lokale angeboten, und alle Teilnehmer erhalten eine Broschüre mit den Stationen der Tour von Eat the World. Die Buchung ist bis zwei Stunden vor Tour-Beginn telefonisch oder online möglich.

Buchung und alle weiteren Informationen finden sie hier

Bild © Eat the World