Startseite » Bonn

Schlagwort: Bonn

Achtung! Blitzer vom 16. bis 22. November in Bonn

Mobile Messstellen kommende Woche

Montag, 16.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Elisabethstraße
  • Galileistraße
  • Karl-Barth-Straße
  • Mainzer Straße
  • Reuterstraße
  • Robert-Koch-Straße
  • Spreestraße
  • Waldstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Dienstag, 17.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Ferdinandstraße
  • Lotharstraße
  • Luisenstraße
  • Meßdorfer Straße
  • Ollenhauerstraße
  • Otto-Hahn-Straße
  • Reuterstraße
  • Röttgener Straße
  • Siemensstraße
  • Waldenburger Ring
  • Willy-Brandt-Allee

Mittwoch, 18.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Flodelingsweg
  • Jagdweg
  • Ladestraße
  • Nußallee
  • Otto-Kühne-Platz
  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Donnerstag, 19.11.2020

  • Alfred-Bucherer-Straße
  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Bürvigstraße
  • Pützchens Chaussee
  • Rathenauufer
  • Reuterstraße
  • Römerstraße
  • Saarbrückener Straße
  • Willy-Brandt-Allee

Freitag, 20.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Bornheimer Straße
  • Kreuzherrenstraße
  • Meßdorfer Straße
  • Oberkasseler Straße
  • Ollenhauerstraße
  • Reuterstraße
  • Rudolf-Hahn-Straße
  • Willy-Brandt-Allee

Samstag, 21.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Bornheimer Straße
  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Sonntag, 22.11.2020

  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Unter Umständen können die Messstellen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung von den hier genannten Stellen abweichen.

Foto © pixabay / manfredrichter

Achtung! Blitzer vom 9. bis 11. November in Bonn

Mobile Messstellen kommende Woche

Montag, 09.11.2020

  • Abtstraße
  • Agnetendorfer Straße
  • An der Josefshöhe
  • Grootestraße
  • Marktstraße
  • Reuterstraße
  • Spreestraße
  • Stiftsstraße
  • Waldenburger Ring
  • Willy-Brandt-Allee

Dienstag, 10.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Bornheimer Straße
  • Dorotheenstraße
  • Elsa-Brändström-Straße
  • Lievelingsweg
  • Limpericher Straße
  • Oberkasseler Straße
  • Quellenstraße
  • Reuterstraße
  • Siemensstraße
  • Waldstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Mittwoch, 11.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Brassertufer
  • Elisabethstraße
  • Galileistraße
  • Graurheindorfer Straße
  • Kopenhagener Straße
  • Ollenhauerstraße
  • Reichsstraße
  • Reuterstraße
  • Sankt Augustiner Straße
  • Willy-Brandt-Allee
  • Winston-Churchill-Straße

Donnerstag, 12.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Dottendorfer Straße
  • Flodelingsweg
  • Karl-Barth-Straße
  • Kölnstraße
  • Meßdorfer Straße
  • Reuterstraße
  • Schieffelingsweg
  • Schlesienstraße
  • Werftstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Freitag, 13.11.2020

  • Adenauerallee
  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Hohe Straße
  • Rathenauufer
  • Reuterstraße
  • Rudolf-Hahn-Straße
  • Willy-Brandt-Allee

Samstag, 14.11.2020

  • An der Josefshöhe
  • Lotharstraße
  • Reuterstraße
  • Siemensstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Sonntag, 15.11.2020

  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Unter Umständen können die Messstellen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung von den hier genannten Stellen abweichen.

Foto © pixabay / manfredrichter

Achtung! Blitzer vom 2. bis 8. November in Bonn

Mobile Messstellen kommende Woche

  • Montag, 02.11.2020

    • Am Propsthof
    • An der Josefshöhe
    • Auf dem Hügel
    • Elisabethstraße
    • Reuterstraße
    • Siemensstraße
    • Sternenburgstraße
    • Willy-Brandt-Allee

    Dienstag, 03.11.2020

    • An der Josefshöhe
    • Gotenstraße
    • Hermannstraße
    • Limpericher Straße
    • Pecher Straße
    • Reuterstraße
    • Rudolf-Hahn-Straße
    • Sankt Augustiner Straße
    • Willy-Brandt-Allee

    Mittwoch, 04.11.2020

    • Adenauerallee
    • An der Josefshöhe
    • Brassertufer
    • Hoholzstraße
    • Ippendorfer Weg
    • Maarstraße
    • Reuterstraße
    • Schlesienstraße
    • Willy-Brandt-Allee

    Donnerstag, 05.11.2020

    • An der Josefshöhe
    • Graurheindorfer Straße
    • Hohe Straße
    • Karl-Barth-Straße
    • Kölnstraße
    • Lievelingsweg
    • Lotharstraße
    • Reuterstraße
    • Willy-Brandt-Allee

    Freitag, 06.11.2020

    • An der Josefshöhe
    • Brassertufer
    • Elsa-Brändström-Straße
    • Ladestraße
    • Nußallee
    • Otto-Hahn-Straße
    • Reuterstraße
    • Willy-Brandt-Allee

    Samstag, 07.11.2020

    • An der Josefshöhe
    • Graurheindorfer Straße
    • Oberkasseler Straße
    • Reuterstraße
    • Siemensstraße
    • Willy-Brandt-Allee

    Sonntag, 08.11.2020

    • An der Josefshöhe
    • Reuterstraße
    • Willy-Brandt-Allee

Unter Umständen können die Messstellen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung von den hier genannten Stellen abweichen.

Foto © pixabay / manfredrichter

Achtung! Blitzer vom 26. Oktober bis 1. November in Bonn

Mobile Messstellen kommende Woche

Montag, 26.10.2020

  • Stiftsstraße
  • Waldenburger Ring
  • Willy-Brandt-Allee
  • Abtstraße
  • Agnetendorfer Straße
  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Grootestraße
  • Marktstraße
  • Reuterstraße
  • Spreestraße

Dienstag, 27.10.2020

  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee
  • Waldstraße
  • An der Josefshöhe
  • Bornheimer Straße
  • Dorotheenstraße
  • Elsa-Brändström-Straße
  • Lievelingsweg
  • Limpericher Straße
  • Quellenstraße
  • Siemensstraße

Mittwoch, 28.10.2020

  • Winston-Churchill-Straße
  • An der Josefshöhe
  • Graurheindorfer Straße
  • Kopenhagener Straße
  • Ollenhauerstraße
  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Donnerstag, 29.10.2020

  • Reuterstraße
  • Werftstraße
  • Willy-Brandt-Allee
  • An der Josefshöhe
  • Dottendorfer Straße
  • Karl-Barth-Straße
  • Kölnstraße

Freitag, 30.10.2020

  • Rathenauufer
  • Rudolf-Hahn-Straße
  • Willy-Brandt-Allee
  • An der Josefshöhe
  • Hoholzstraße
  • Pützchens Chaussee
  • Reuterstraße

Samstag, 31.10.2020

  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee
  • An der Josefshöhe
  • Bornheimer Straße
  • Römerstraße

Sonntag, 01.11.2020

  • Willy-Brandt-Allee
  • Reuterstraße
  • An der Josefshöhe

Unter Umständen können die Messstellen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung von den hier genannten Stellen abweichen.

Foto © pixabay / manfredrichter

Achtung! Blitzer vom 19. bis 25. Oktober in Bonn

Mobile Messstellen kommende Woche

Montag, 19.10.2020

  • An der Josefshöhe
  • Friedrichallee
  • Hohe Straße
  • Oberkasseler Straße
  • Otto-Hahn-Straße
  • Otto-Kühne-Platz
  • Reuterstraße
  • Römerstraße
  • Schlesienstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Dienstag, 20.10.2020

  • An der Josefshöhe
  • Brassertufer
  • Flodelingsweg
  • Kiefernweg
  • Ludwig-Erhard-Allee
  • Quellenstraße
  • Reuterstraße
  • Römerstraße
  • Stiftsstraße
  • Waldstraße
  • Werftstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Mittwoch, 21.10.2020

  • Am Herrengarten
  • An der Josefshöhe
  • Antoniterstraße
  • Elsa-Brändström-Straße
  • Johanniterstraße
  • Mainzer Straße
  • Reuterstraße
  • Schlesienstraße
  • Siemensstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Donnerstag, 22.10.2020

  • An der Josefshöhe
  • Kreuzherrenstraße
  • Maarstraße
  • Marktstraße
  • Oberkasseler Straße
  • Pützchens Chaussee
  • Rathenauufer
  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Freitag, 23.10.2020

  • An der Josefshöhe
  • Beueler Straße
  • Maria-Montessori-Allee
  • Reuterstraße
  • Röttgener Straße
  • Waldstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Samstag, 24.10.2020

  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Bornheimer Straße
  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Sonntag, 25.10.2020

  • An der Josefshöhe
  • Reuterstraße
  • Willy-Brandt-Allee

Unter Umständen können die Messstellen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung von den hier genannten Stellen abweichen.

Foto © pixabay / manfredrichter

Ver-rückte Zeiten Teil 2 eine Ausstellung im Glaskarree

Ver-rückte Zeiten

Mit einer Ausstellung im Glaskarree des Kunstvereins Bad Godesberg wird das Gemeinschaftsprojekt von Künstlerinnen und Künstlern aus Bonn, Aachen, Düsseldorf und Siegen fortgesetzt.

Bonn, im September 2020. Unter dem Titel „ver-rückt“ zeigen Künstlerinnen und Künstler aus Bonn, Aachen, Düsseldorf und Siegen Arbeiten, in denen sie sich im weitesten Sinne mit der aktuellen politischen Lage auseinandersetzen. „Die Klimakatastrophe ist auf dem Vormarsch, Menschen führen Kriege, Tiere werden in riesigen Fabriken gehalten. Die Coronakrise hat Auswirkungen auf das gesellschaftliche und berufliche Leben von Millionen Menschen. Nicht zuletzt durch die Globalisierung werden Tiere, Menschen und die Umwelt verrückt“, beschreiben die Projektleiterinnen Gitta Büsch, Irmgard Hofmann und Maria Kontz das Thema.

Die Austauschausstellung 2 zum Thema ver-rückt beginnt am 5. September im Glaskarree – Kunstverein Bad Godesberg.

Dort ist sie bis zum 27. September zu sehen. Wegen der Coronakrise wird es keine Vernissage geben, doch kann die Ausstellung mit Mundschutz und unter Beachtung der Abstandsregeln samstags bis sonntags von 15 bis 17 Uhr besichtigt werden. Außerdem entsteht ein Film, der auf der Webseite des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) zu sehen sein wird (bbk-bonn.de) und auf der Webseite des Kunstvereins Bad Godesberg (www.kunstverein-bad -godesberg.de). Dort kann man auch die Einführung von Frau Dr. Heidrun Wirth, Kunstjournalistin, verfolgen.
Eine Finissage findet am Sonntag, 27. September von 13-17 Uhr statt, die Künstler/innen stehen zu
Einzelgesprächen bereit, draußen oder in der Galerie.

Initiiert wurde die Ausstellung vom Kulturwerk BBK Bonn Rhein-Sieg e.V. Die Projektleiterinnen nahmen Kontakt zu den BBK-Kolleginnen und -Kollegen in Aachen und Düsseldorf sowie zur Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK Siegen) auf. Insgesamt entstehen so in den kommenden Monaten fünf Ausstellungen in vier Städten.

Nach der Austauschausstellung 1 im Haus an der Redoute wird vom 5. bis 27. September im Glaskarree Kunstverein Bad Godesberg die Austauschausstellung 2 zum Thema „ver-rückt“ gezeigt. 2021 folgen dann die Städtische Galerie Haus Seel in Siegen (ASK Siegen) und das Kloster Monschau als Ausstellungsort des BBK Aachen. Wann die Werke anschließend in den Räumen des BBK Düsseldorf zu sehen sein werden, steht noch nicht genau fest. Es handelt sich bei dem Gemeinschaftsprojekt aber nicht um eine Wanderausstellung. Denn für jeden Ort trifft eine eigene Jury die Entscheidung, welche Arbeiten gezeigt werden.

Ort: Glaskarree – Kunstverein Bad Godesberg, Burgstraße 85, 53177 Bonn,
Sa/So 15-17 Uhr, Mo 19-21 Uhr (05. – 27. September 2020)

Wir von Hallo Bonn! wünschen den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler viel Erfolg!

BBK Aachen: Maren Hoch, Hajo Latzel, Helga Palmisano, Barbara Schulte-Zurhausen, Ela Schwartz

BBK Bonn Rhein-Sieg: Claudia Binder, Er_ich.eS, Ricarda Rommerscheidt, Ulla Schüller

BBK Düsseldorf: Karin Dörre, Lidia B. Gordon

ASK-Siegen: Arno Dirlewanger, Susanne Skalski

 

Text © Kunstverein Bad Godesberg

Foto © Lidia B. Gordon „Haarige Spinne“

Blitzer © pixabay / manfredrichter

Achtung Blitzer vom 24. bis 30. August

Hier gibt es eine Übersicht der Geschwindigkeitskontrollen:

Montag, 24. August:

  • Am Josephinum
  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Graurheindorfer Straße
  • Hoholzstraße
  • Kölnstraße
  • Meßdorfer Straße
  • Oppelner Straße
  • Otto-Hahn-Straße
  • Reuterstraße
  • Siebengebirgsstraße
  • Siemensstraße

Dienstag, 25. August:

  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Grootestraße
  • Kopenhagener Straße
  • Kreuzherrenstraße
  • Reichsstraße
  • Reuterstraße
  • Rudolf-Hahn-Straße
  • Schmittgasser Kirchweg
  • Siemensstraße

Mittwoch, 26. August:

  • Abtstraße
  • Am Herrengarten
  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Flodelingsweg
  • Graurheindorfer Straße
  • Ippendorfer Weg
  • Rathenauufer
  • Reuterstraße
  • Römerstraße
  • Werftstraße

Donnerstag, 27. August:

  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Gierolstraße
  • Graurheindorfer Straße
  • Hauptstraße
  • Kiefernweg
  • Kölnstraße
  • Lievelingsweg
  • Marktstraße
  • Reuterstraße
  • Robert-Koch-Straße
  • Römerstraße
  • Siebengebirgsstraße

Freitag, 28. August:

  • Adenauerallee
  • Albertus-Magnus-Straße
  • An der Josefshöhe
  • Hoholzstraße
  • Reuterstraße
  • Römerstraße
  • Sankt Augustiner Straße

Samstag, 29. August:

  • An der Josefshöhe
  • Auf dem Hügel
  • Reuterstraße
  • Römerstraße

Sonntag, 30. August:

  • Römerstraße

Unter Umständen können die Messstellen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung von den hier genannten Stellen abweichen.

Foto © pixabay / manfredrichter

Last-minute-Ausbildungsstart in familienbewussten Betrieben in Bonn

Anfang August startet traditionell das Ausbildungsjahr. Junge Erwachsene, die bisher keine passende Lehrstelle oder dualen Studienplatz gefunden haben, können sich noch bei einigen Betrieben des Netzwerks Familienbewusste Unternehmen Bonn/Rhein-Sieg für den Ausbildungsbeginn in 2020 bewerben. Besonderer Vorteil – ein Betrieb bietet freie Ausbildungsplätze in Teilzeit an.

Insgesamt 90 Unternehmen engagieren sich im regionalen Netzwerk des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Bonn/Rhein-Sieg. Beschäftigte wie Auszubildende profitieren von den betrieblichen Angeboten zum flexiblen Arbeiten. „Die Teilzeitausbildung ermöglicht, Beruf und Familie zu vereinbaren. Besonders begehrt ist das Format bei jungen Müttern und Vätern. Betriebe, die mehr über diese Ausbildung erfahren möchten, finden unter  www.familienbewussteUnternehmen.de unsere gleichnamige Inforeihe“, sagt Elke Graff, Leiterin des Kompetenzzentrums.

Lehrstellen im Überblick

Freie Ausbildungsplätze in Voll- und Teilzeit bietet zum Beispiel Gilgen’s Bäckerei & Konditorei. Für den Direktstart im Oktober 2020 sucht der Hennefer Betrieb zukünftige Fachleute für Systemgastronomie sowie Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Bäckerei.

Auch Schulabsolvierende, die eine Ausbildung in Vollzeit anstreben, können sich bei den familienbewussten Betrieben bewerben. Wer Pflege-Profi werden möchte, kann beim Rheinbacher Pflegeteam Wentland noch 2020 in die Lehrzeit starten. „Unsere Nachwuchskräfte profitieren von verschiedenen Teams und Standorten. Zudem  können sie ihre pflegerische Zukunft aktiv mit gestalten und dabei Menschen liebevoll in ihrem individuellen Lebensentwurf begleiten“, sagt Paul Ehrhardt, Personalrecruiter beim ambulanten Pflegedienstleister.

Mit einer Übernahmegarantie und Beschäftigtenrabatten für Altenpflege-Auszubildende wirbt die Seniorenresidenz Kursana Bonn. Ein Beginn der Ausbildung ist bis November 2020 möglich. Der Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe e.V. startet 2020 noch mit der Ausbildung für Pflegefachfrauen und -männer, Altenpflegehelferinnen und -helfer. Der Betrieb berät den Nachwuchs zudem bei Prüfungsangst oder der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Nichtmuttersprachler können am Kurs „Deutsch als Fremdsprache“ teilnehmen. Einen dualen Studienplatz im Bereich „Integrated Engineering – Service Engineering“ mit Start am 1. Oktober 2020 hat die GreenGate AG zu vergeben.

Kleine und mittlere Betriebe, die mehr über die kostenfreie Mitgliedschaft im Netzwerk Familienbewusste Betriebe erfahren möchten, können sich per E-Mail an  infokompetenzzentrum-frau-berufde wenden.

Das regionale Kompetenzzentrum Frau & Beruf Bonn/Rhein-Sieg ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn. Es wird vom Land NRW und der Europäischen Union gefördert. Mehr unter  http://www.competentia.nrw.de/kompetenzzentren/kompetenzzentrum_Bonn_Rhein-Sieg/

Text © Stadt Bonn
Foto © pixabay / Free-Photos

2.200 Ehrenamtskarten für Bonner Freiwillige

Die Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen (NRW) ist ein Zeichen der Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements und ein kleines Dankeschön des Landes Nordrhein-Westfalen für alle, die sich in ihrer Freizeit unentgeltlich in besonderem Maße einsetzen.

Sie wird in Bonn seit 2009 ausgegeben und ist damit seit mehr als zehn Jahren fester Bestandteil der Anerkennungskultur in Bonn. Insgesamt wurden bereits mehr als 2.200 Karten ausgegeben, davon 110 alleine im ersten Halbjahr 2020.

Zwei Aspekte sind hier besonders bemerkenswert: Zum einen erfüllen immer wieder auch schon junge Erwachsene die Kriterien für den Erhalt.  Zum anderen gibt es – unabhängig vom Alter – einige Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte, die sich sogar mehr als 15 Stunden die Woche freiwillig engagiert haben. Eingesetzt haben sich die Freiwilligen vor allem in den Bereichen Soziales, Kultur, Kirche, Jugendarbeit und Gesundheit. Doch auch, wer sich zum Beispiel bei der Feuerwehr, im Rettungsdienste oder Katastrophenschutz, Sport, Justiz und Kindergarten oder Schule engagiert, kann grundsätzlich eine Ehrenamtskarte NRW erhalten.

Mit dieser Karte können viele attraktive Vergünstigungen und Angebote in Bonn und Nordrhein-Westfalen in Anspruch genommen werden: beispielsweise erlässt eine Autovermietung die Startgebühr in Höhe von 30 Euro sowie die Jahresgebühr im Eintrittsjahr, im Theater erhält man eine Ermäßigung von 50 Prozent auf den Eintrittspreis und eine Bank gewährt 50 Euro Startguthaben bei Eröffnung eines Girokontos.

Eine Ehrenamtskarte NRW kann erhalten, wer sich über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden pro Jahr ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung in Bonn (Ausnahmen sind möglich, zum Beispiel bei Ferienfreizeiten) nachweislich freiwillig engagiert hat. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Die Gültigkeitsdauer der Ehrenamtskarte beträgt zwei Jahre. Wichtig ist, dass die Organisation, für die Freiwillige tätig sind, das Vorliegen der Voraussetzungen für den Erhalt der Ehrenamtskarte mit zwei Unterschriften bestätigen.

Weitere Informationen unter  www.bonn.de/ehrenamtskarte. Alle landesweit gültigen Ermäßigungen können stets aktuell über die Internetseite des Landes  www.engagiert-in-nrw.de aufgerufen werden.

Text © Stadt Bonn
Foto © pixabay / geralt

Zusätzliche Sitzbänke für die Zentren der Stadtbezirke Bonn

Neue Sitzgelegenheiten in den Zentren der Stadtbezirke wird die Stadtverwaltung aufstellen. Darüber informiert sie die vier Bezirksvertretungen in einer Mitteilungsvorlage.

Im Stadtbezirk Bad Godesberg werden je eine Bank in der Straße Am Michaelshof und auf dem Theaterplatz aufgestellt.
Im Stadtbezirk Beuel wird es eine Sitzgelegenheit an der Friedrich-Breuer-Straße/Konrad-Adenauer-Platz sowie in der Oberen Wilhelmstraße geben.
Im Stadtbezirk Bonn werden zwei Sitzbänke am Friedensplatz im Übergang zur Vivatsgasse installiert.
Im Stadtbezirk Hardtberg ist im Bereich Am Schickshof Platz für zwei Bänke.

Text © Stadt Bonn
Foto © Pixabay / peperminting