yoga © pixbay / lograstudio

Noch freie Plätze in Sport- und Gesundheitskursen der VHS Bonn

Die Bonner Volkshochschule bietet noch einige freie Plätze in ihren Sport- und Gesundheitskursen an. Das zweite Halbjahr startet am 31. August 2020, Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Wer wieder aktiv etwas für seine Gesundheit tun möchte, kann an der VHS aus vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Bewegung, Entspannung oder Ernährung wählen. Vor allem in den Bereichen Bewegung und Entspannung gibt es bei der VHS aktuell noch freie Plätze.

Bewegung

Yoga-Interessierte können neben dem klassischen Hatha-Yoga auch Ashtanga-Yoga ausprobieren: Diese dynamische Yoga-Form dient als Einstieg für Teilnehmende, die eine Yoga-Praxis bevorzugen, die den ganzen Körper kräftigt und Kondition aufbaut. Wer Yoga unverbindlich kennenlernen möchte, hat in einem Schnupper-Workshop am Sonntag, 15. November 2020, dazu Gelegenheit.

Der Kurs „Fitness und Body-Workout“ bietet ein kompaktes und ganzheitliches Fitness- und Ausgleichsprogramm, das mit einer ausgewogenen Mischung aus Kräftigungsgymnastik sowie Konditions- und Koordinationsschulung dabei hilft, Alltag und Beruf besser zu bewältigen. Tanzbegeisterte können etwa zwischen Zumba, Orientalischem Bauchtanz und Salsation wählen. Dabei handelt es sich um ein Dance-Fitness-Programm, bei dem man Kalorien verbrennen sowie die Ausdauer und Koordination verbessern kann, indem Tanzbewegungen und funktionelle Trainingssequenzen ineinanderfließen.

In speziellen „Rücken-Fit-Kursen“ wird durch gezielte und schonende Kräftigungs- und Dehnübungen schwerpunktmäßig die Rumpfmuskulatur (Bauch und Rücken) gestärkt. In der freien Natur können sich die Teilnehmenden beim Fitness- und Gesundheitswandern und Nordic Walking betätigen oder Achtsamkeit im Wald erleben.

Entspannung

Grundkurse im Autogenen Training bieten die Möglichkeit, die konzentrative Selbstentspannung zu erlernen. Ziel ist es, dass der Übende, unabhängig von Leitung und Gruppe, das Gelernte im privaten und beruflichen Alltag für sich effizient nutzen kann. Bei der Progressiven Muskelentspannung handelt es sich um eine Entspannungsmethode, mit der eine höhere Konzentrationsfähigkeit, innere Ruhe und Gelassenheit erreicht werden können. Gezieltes An- und Entspannen der Muskeln führt zu einer tiefen, körperlichen Entspannung.

Wer zu zweit Massagetechniken erlernen möchte, kann an einem Wochenend-Workshop am Samstag, 31. Oktober 2020, und Sonntag, 1. November 2020, teilnehmen.

Anmeldungen ab sofort möglich

Das Halbjahr startet ab dem 31. August, Anmeldungen sind ab sofort möglich unter  www.vhs-bonn.de. Bürgerinnen und Bürger erreichen den Fachbereich telefonisch unter 0228 – 77 26 80 oder 0228 – 77 51 65.

Alle Angebote werden nach der aktuellsten Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführt.

Text © Stadt Bonn
Foto © pixbay / lograstudio

Schreiben Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.