Lauf für schwerkranke Kinder in der Bonner Rheinaue

Lauf für schwerkranke Kinder in der Bonner Rheinaue

Am Sonntag sind viele Menschen in der Bonner Rheinaue für den guten Zweck gelaufen. Die Aktion fand für schwerkranke Menschen und Frühgeborene statt.

Es war der zweite Nikolauslauf in der Bonner Rheinaue. Es konnten Strecken von 3,4 Kilometern, 6,7 Kilometern oder zehn Kilometern zurückgelegt werden.

Außerdem konnten alle Grundschulkinder der Jahrgänge 2010 bis 2013 eine verkürzte Runde von einem Kilometer angehen. Für die schnellsten Läufer gab es den sogenannten „SpeedRun“.

Die Kinder bekamen im Ziel eine Medaille und einen Schoko-Nikolaus. Der Verein „Bonn läuft“ spendet pro Teilnehmer zwei Euro an den Verein „Bunter Kreis Rheinland“, der chronisch, Krebs- und schwerkranken Kindern sowie Frühgeborenen und deren Familien hilft.

Bild © G.Scheidgen

Schreiben Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.