Bonn gegen VW im Bonner Landgericht

Heute heißt es im Bonner Landgericht: Bonn gegen VW

Es geht um fast 700.000 Euro, also den Kaufpreis von 27 Autos.

Im Zeitraum von 2013 bis 2017 wurden die Autos gekauft, die mit einer illegalen Software ausgerüstet sind, um die Abgaswerte zu manipulieren. Die Anwälte gehen davon aus, dass die Stadt Bonn einen Großteil des Kaufpreises wiederbekommen wird. Wenn das Urteil positiv für die Stadt ausgeht, könnten andere Kommunen dem Beispiel folgen und ebenfalls ihr Geld zurückfordern.

Bild © Jutta Thalmann

Schreiben Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.