Startseite » Freizeit » Aktuelles

Kategorie: Aktuelles

Benefiz-Comedy-Kabarett „Lach mal was mit wünschdirwas“ im Pantheon Theater

Zum neunten Mal findet der jährliche und beliebte Kabarett-Comedy-Benefizabend „Lach mal was mit wünschdirwas“ im Pantheon Theater statt – am Montag, 16. November 2020 – und das diesmal mit einem wohl durchdachten Hygienekonzept des Pantheon Theaters unter dessen neuer Lüftungsanlage.

Hochkarätige Künstler liefern beste Unterhaltung für jeden Geschmack:

Rainer Bielfeldt       (Lieder und Chansons mit Tiefgang und Haltung)

Marc Breuer            (Stand-up und Comedy mit parodistischen Zwischentönen)

Matthias Reuter      (Klavierkabarett mit Ohrwürmern und Wortwitz)

Herr Schröder         (Comedy und Kabarett aus der wilden Welt der Schule)

Durch die Veranstaltung führt mit „kinderärztlichem Kabarett“ wie immer die Initiatorin Sandra Niggemann; das musikalische Rahmenprogramm liefern wieder die Jazzsängerin Bianka Kerres und der Pianist Hans Fücker.

Der Erlös geht komplett an den Verein wünschdirwas e.V., der seit 31 Jahren schwer und chronisch kranken Kindern besondere Herzenswünsche erfüllt.

Tickets (25 €/erm. 20 €) unter www.pantheon.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Wie auch in den letzten Jahren wird hier kein Auge trocken bleiben – ein Abend mit Hirn, Herz und Humor!

 

Text © Sandra Niggemann

Foto © pantheon.de

 

CODEWEEK Bonn-Rhein-Sieg noch bis 30. Oktober 2020

Die Code Week lädt Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene europaweit dazu ein, ihre Begeisterung für das Tüfteln, Hacken und Programmieren zu entdecken. Jedes Jahr im Herbst bietet sie sich die Chance, hinter die Kulissen der digitalen Welt zu schauen: In spannenden Workshops und Mitmachangeboten können alle Interessierten Kinder und Jugendliche sich im spielerischen und auch kritischen Umgang mit Hard- und Software erproben und entdecken, wieviel Spaß, Kreativität und Teamwork im Programmieren steckten.

Die EU Code Week wurde 2013 ins Leben gerufen – seitdem wird die Bewegung von Ehrenamtlichen getragen. Unterstützt wird sie von der Europäischen Kommission und in Deutschland von einem Team aus ehrenamtlichen Botschafter:innen (Code Week Germany). Die Code Week ist eine Graswurzelbewegung. Egal ob Schule, Universität, Unternehmen, gemeinnützige Initiative oder engagierte Einzelperson – jede:r kann Veranstaltungen beisteuern. So entstehen jedes Jahr zehntausende Workshops und Mitmachangebote. Die Code Week bringt Menschen aus ganz Europa zusammen und, fördert mit praxisorientierten Lernangeboten das Verständnis für eine zunehmend digitalisierte Welt.

Mehr Informationen zum Selbstverständnis der Code Week findet ihr hier.

In Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis findet die Code Week in diesem Jahr erstmals in größerem organisatorischen Rahmen statt – initiiert durch die Deutsche Telekom Stiftung, das Fraunhofer IAIS, den Rhein-Sieg-Kreis und die Stadt Bonn.

 

Text © bonn.codeweek.de

Foto © Pixabay

Mit dem Schiff Bonn als Tor zum romantischen Rhein erleben

Bonns Lage am Tor zum romantischen Rhein und die moderne Stadtsilhouette, das Bundesviertel und das malerische Siebengebirge mit dem sagenumwobenen Drachenfels – das alles bietet die Tour „Bonn – Tor zum romantischen Rhein“ der Bonn-Information. Am Samstag, 3. Oktober 2020, besteht die nächste Gelegenheit teilzunehmen.

Auf dieser rund dreieinhalbstündigen Kombination von Stadtführung und begleiteter Schiffstour nehmen die Gästeführerinnen und Gästeführer Interessierte mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch Bonn und ins attraktive Umland. Nach einer Einführung und einem kurzen Rundgang durch die Stadt geht es mit einem Schiff der Weißen Flotte der Bonner Personenschifffahrt auf dem Rhein vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf beiden Uferseiten. Aufgrund der Corona-Bestimmungen gibt es in diesem Jahr kleine Änderungen beim Ablauf.

Die nächste Tour startet am Samstag, 3. Oktober 2020, um 14.45 Uhr an der Windeckstraße 1 vor der Bonn-Information. Die Tour kostet 20 Euro, ermäßigt zwölf Euro, der Preis beinhaltet die Schifffahrt. Weitere Termine folgen am Samstag, 10. Oktober 2020, sowie am Samstag, 17. Oktober 2020. Hier ist der Beginn  jeweils um 12.45 Uhr .

Tickets müssen vorab gekauft werden, entweder direkt bei der Bonn-Information, Windeckstraße 1, oder über   www.bonnticket.de. Reservierungen und Buchungswünsche werden auch gerne telefonisch unter 0228 – 77 50 00 oder per E-Mail an  bonninformationbonnde entgegengenommen. Wegen der Nachverfolgbarkeit müssen die persönlichen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinterlegt werden.

Weitere Informationen zu allen Touren der Bonn-Information unter  www.bonn.de/stadtrundfahrten.

Text © Stadt Bonn

Foto © G. Scheidgen

Bonner Schallplattenbörse am  25. Oktober findet statt!

BONNER  SCHALLPLATTEN-BÖRSE

Bei  der Bonner Schallplatten-Börse am Sonntag, den 25. Oktober 2020 werden schätzungsweise eine halbe Million Tonträger aus allen Musikrichtungen der letzten 50 Jahre bis hin zu den aktuellsten Neuerscheinungen von den Ausstellern angeboten. Ob man nun Musikkonserven für kleines Geld sucht (LPs und CDs gibt es schon ab 50 Cent) oder aber Raritäten: Hier ist der Musikfan richtig. Natürlich auch im Börsenangebot: DVDs, Musik-Videos, Kassetten, Poster, Musikbücher, Sammlerzubehör und Fan-Souvenirs.

Sonntag, 25. Oktober, 11-16 Uhr

53225 BONN- Beuel, Brückenforum, Friedrich-Breuer-Straße 17

(an der Kennedy-Brücke) Eintritt laut Aushang

Info-Telefon: 0211–9559250

www.schallplatten-boersen.de

mail@schallplatten-boersen.de

Die Besucher können sich sicher sein:

Die Durchführung der Veranstaltung erfolgt unter den Corona-Schutzmaßnahmen, die gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Bonn erarbeitet wurden.

Wir vom Stadtmagazin Hallo Bonn! wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern!

Infos © Agentur Lauber

Foto © Agentur Lauber

Außengastronomie in Bonn bis 31. März 2021 möglich

Die Bonner Gastronomie wird ihren Gästen im Winter auf den Außenterrassen Plätze anbieten können.

Die Stadtverwaltung wird die gebührenfreie Nutzung der Flächen für die Außengastronomie bis zum 31. März 2021 verlängern. Zum Schutz ihrer Gäste hat die Gastronomie die Möglichkeit, mobile Dächer oder Wände – wie beispielsweise Sonnenschirme oder Markisen – zu installieren; Heizpilze dürfen ebenfalls aufgestellt werden.

„Mit diesem Schritt setzen wir ein weiteres Zeichen für die Gastronomie. Nachdem wir bereits in diesem Jahr auf die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie verzichten, unterstützen wir unsere Gastronomie nun mit der gebührenfreien Verlängerung der Sondernutzungserlaubnisse bis Ende März 2021“, sagt Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Er kann als Oberbürgermeister „nach pflichtgemäßem Ermessen ganz oder teilweise von der Erhebung von Sondernutzungsgebühren absehen, wenn die betreffenden Sondernutzungen ausschließlich oder überwiegend im öffentlichen Interesse liegen“, heißt es in der Bonner Sondernutzungssatzung.

In den vergangenen Tagen waren verschiedene Gastronomen aus dem Stadtgebiet an die Stadtverwaltung herangetreten. Sie wünschten sich, Windschutzwände, Sonnenschirme oder Heizpilze aufzustellen, um auch im Winter Plätze im Bereich der Außengastronomie anbieten zu können.

Das Team von Hallo Bonn! freut sich auf eine entspannte Zeit!

Text  © Stadt Bonn

Foto  © Georg Scheidgen

Naturschutzgebiete im „Freizeitstress“

Bonner Naturschutzgebiete erleben unruhige Zeiten in der Corona-Pandemie

Insbesondere seit Beginn der Corona-Pandemie suchen immer mehr Menschen die grünen Bereiche der Stadt auf. Nicht alle halten sich dabei an die Regeln, die in Naturschutzgebieten gelten. Deshalb informiert die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Bonn über die richtigen Verhaltensweisen zum Beispiel bei einem Besuch der Siegmündung und des Ennerts.

Für alle Naturschutzgebiete gelten die gleichen allgemeinen Regeln: Auf den Wegen bleiben, keine Tiere stören, keine Pflanzen entfernen, Hunde anleinen, nur auf den dafür vorgesehenen Wegen Fahrrad fahren. Diese Regeln sind die zwingende Voraussetzung dafür, dass ein Zusammenleben von Mensch und Natur funktioniert und Erholungssuchende in den Schutzgebieten genauso zu ihrem Recht kommen wie die dort lebenden geschützten Pflanzen und Tiere.

Die Siegmündung

Die Siegmündung gilt nach europäischem Recht als streng geschütztes Fauna-Flora-Habitat (FFH) Gebiet, in dem seltene Fisch- und Vogelarten leben. Zum Schutz der Tiere darf das Flussufer nur im Bereich der Siegfähre betreten werden. Der Rest des Siegufers auf Bonner Stadtgebiet wird zum Beispiel von Eisvögeln als Brutgebiet genutzt und ist somit für den menschlichen Besuch tabu. Der Eisvogel oder andere Vogelarten werden durch Erholungssuchende am Ufer und abseits der Wege sehr leicht gestört und damit vertrieben. Genauso können die Eier seltener Fischarten wie Groppe und Bachneunauge zerstört werden, wenn im flachen Wasser gebadet wird.

In den letzten Monaten haben sich viele Badende nicht an die Regeln gehalten und sind nicht nur im erlaubten Badebereich an der Siegfähre sondern im gesamten Flussverlauf geschwommen.

Wie in allen Naturschutzgebieten sind Hunde in der Siegmündung zwar erlaubt, müssen aber angeleint sein. Genauso dürfen Besuchende in der Siegmündung die Wege nicht verlassen – auch nicht auf Trampelpfaden. Das zügige Durchfahren mit Kanu oder Kajak ist auf der Sieg zugelassen. Das gemütliche „Sich-treiben-lassen“ und das Befahren mit Schlauchbooten oder aufblasbaren Schwimmtieren hingegen nicht: Die empfindlichen Wasservögel werden dadurch zu sehr gestört.

Der Ennert

Der Ennert ist eines der ältesten Naturschutzgebiete in ganz Deutschland, wurde als überragender Naturlebensraum vielfach ausgewiesen und dem Schutz von teils extrem seltenen Tier- und Pflanzenarten unterstellt. In den Hängen der Steinbrüche leben zum Beispiel spezialisierte Schlangen-, Vogel- und Heuschreckenarten. Die Tiefen des Dornheckensees beheimaten einmalige und sehr sensible Unterwasser-Arten. In den Laubmischwäldern des Ennerts leben neben Rehen, Dachsen und Füchsen auch Vogelarten wie Uhu und Wanderfalke sowie viele verschiedene Fledermaus- und Amphibienarten – sie sind alle geschützt.

Diese Vielfalt an Tieren, Pflanzen und Lebensräumen ist jedoch akut bedroht: Die Wege werden immer häufiger verlassen, zum Beispiel um Trails querfeldein mit dem Mountainbike zu fahren oder um die ehemaligen Steinbrüche aus der Nähe zu begutachten. Dies ist nicht nur gefährlich, sondern beunruhigt und stört besonders geschützte Tier- und Pflanzenarten sowie Lebensräume von internationaler Bedeutung.

Text © Presseamt Bonn

Foto © Umweltschutz © pixabay / geralt

Stadtführungen Bonn City Tours

Bonn City Tours: Stadtführungen wieder erlaubt in Bonn

Daniel Friesen weiß nicht wo er anfangen soll, “Da gibt es die wunderschöne Südstadt mit dem größten Gründerzeitviertel Deutschlands, die Rheinpromenade oder auch Beethovens Lieblingskneipe.” Wenn man den 29 jährigen Junghistoriker und Gründer des Bonner Start-ups “Bonn City Tours” nach seinen Lieblingsgeschichten seiner Heimatstadt fragt, dann fallen ihm so einige ein, “Natürlich hat es mein Geschäft hart getroffen, großen internationalen Reisegruppen meine Heimat zu zeigen, das war in den vergangenen Monaten nicht möglich.”, so Friesen. Dies wird womöglich auch in den kommenden Monaten kaum möglich sein. Doch jeder Wandel bringt auch neue Möglichkeiten. Daher hofft der Bonner Stadtführer nun auf den lokalen und nationalen Tourismus. Denn Bonn ist und bleibt eine Reise Wert! Nicht umsonst wurde die Stadt vom weltweit größten Verlag für Reiseführer „Lonely Planet”, auf Platz 5 der besten Städte im Jahr 2020 gewählt.

Nach der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) sind Stadtführungen ab dem 30.05.2020 in Nordrhein Westfalen wieder gestattet. “Wir halten die Regeln nach CoronaSchVO ein und garantieren unseren Gästen die Einhaltung aller hygienischen Vorschriften. Wer doch auf Nummer sicher gehen möchte, der hat die Möglichkeit sich einer privaten Stadtführung im eigenen kleinen Kreis anzuschließen. Die Stadtführungen “Free Walking Tour” findet vier mal in der Woche statt und wird auf englischer Sprache gehalten. Zum 250. Geburtstag stehen auch Free Walking Beethoven Touren auf dem Programm, da wird der Heimaturlaub zum unerwarteten Jahreshighlight.  Über Bonn City Tours  Bonn City Tours ist ein Bonner Tourismus-Startup und wurde im Jahr 2017 vom Geschichtsstudenten Daniel Friesen gegründet. Bonn City Tours bietet nationalen und international Gästen qualitativ hochwertige geführte Reiseerlebnisse auf mehreren Sprachen in Bonn an. Die Stadtführer mit Akademikertitel schöpfen dabei aus dem Wissen ihres langjährigen Studiums und vermitteln auf authentische Art und Weise Informationen, Geschichten und Anekdoten. Mit der “Free-Walking-Tour” ist der 29-jährige Historiker mit seinem fünfköpfigen Team nicht mehr aus dem täglichen Stadtbild wegzudenken. Darüber hinaus bietet Bonn City Tours Privattouren für Gruppen und Unternehmen an, wie VW-Bustouren, Kneipentouren, Beethoventouren oder Teambuildingevents.

Über Bonn City Tours

Bonn City Tours ist ein Bonner Tourismus-Startup und wurde im Jahr 2017 vom Geschichtsstudenten Daniel Friesen gegründet. Bonn City Tours bietet nationalen und international Gästen qualitativ hochwertige geführte Reiseerlebnisse auf mehreren Sprachen in Bonn an. Die Stadtführer mit Akademikertitel schöpfen dabei aus dem Wissen ihres langjährigen Studiums und vermitteln auf authentische Art und Weise Informationen, Geschichten und Anekdoten. Mit der “Free-Walking-Tour” ist der 29-jährige Historiker mit seinem fünfköpfigen Team nicht mehr aus dem täglichen Stadtbild wegzudenken. Darüber hinaus bietet Bonn City Tours Privattouren für Gruppen und Unternehmen an, wie VW-Bustouren, Kneipentouren, Beethoventouren oder Teambuildingevents.

↗ Mehr Infos auf der Webseite von Bonn City Tours

Foto, Text © Bonn City Tours

Bonn 2021: Programm des KUNST!RASEN in der Rheinaue

Wie die Verantwortlichen des Bonner KUNST!RASEN in der Vergangenheit auf ihrer Website bekannt gegeben haben, können die geplanten Konzerte für 2020 nicht stattfinden. Dies erfolgte im bundesweiten Beschluss nach welchem Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 nicht genehmigt wurden.

KUNST!RASEN verlegt Konzerte auf Sommer 2021

Aufgrund des Beschlusses wird der Bonner KUNST!RASEN daher die geplanten Konzerte auf den Sommer 2021 verlegen.

Nach eigenen Angaben steht das Team des KUNST!RASEN derzeit mit allen Künstlerinnen und Künstlern in Kontakt, und es wird eifrig an einer Lösung gearbeitet: Die KUNST!RASEN Konzerte werden aufs kommende Jahr verschoben.

KUNST!RASEN Saison 2021: Diese Stars treten auf:

26.06. Helge Schneider

27.06. Klassik!Picknick

28.06. Wincent Weiss

30.06. Lionel Richie

01.07. Deep Purple

06.07. My Chemical Romance

07.07. My Chemical Romance (Zusatzkonzert)

11.07. Sting (bereits ausverkauft)

13.07. Melissa Etheridge

05.08. Element of Crime

06.08. The BossHoss

08.08. Pietro Lombardi, Gäste: Mike Singer & Aphored

11.08. Alvaro Soler

14.08. Roland Kaiser

Der Bonner KUNST!RASEN – Das Open Air Gelände in Bonn

Der Bonner KUNST!RASEN ist ein Open Air Gelände am Bonner Rhein in den Bonner Rheinauen. Im Sommer finden hier viele Konzerte von hochrangigen Künstlerinnen und Künstlern statt. Somit werden nicht nur die Bonnerinnen und Bonner beeindruckt. Neben zahlreichen Konzerten finden hier auch viele verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt: Angefangen von Yoga, Kino über die Musik bis hin zu Lesungen und mehr. Der Bonner KUNST!RASEN ist somit ein unverzichtbares Unterfangen in der Bonner Kulturgemeinschaft.

Weitere Infos zum Bonner KUNST!RASEN

Anschrift:
Charles-de-Gaulle-Straße
53113 Bonn 

Telefon:
0228 / 38757808

E-Mail
info@kunstrasen-bonn.de

Foto © adobestock

 

Wir vom Stadtmagazin Hallo Bonn! freuen uns auf die Kunst!Rasen Saison 2021!

Bonns erstes Autokino eröffnet am 14. Mai

Tickets auf der Homepage im Vorverkauf ab 9. Mai +++ 300 PKW-Plätze auf dem ehemaligen Miesen-Gelände +++ Blockbuster, Klassiker, Familienprogramm, Theater- und Comedy-Vorführungen +++

Bonn. Magere Zeiten für die Unterhaltungsbranche. Kinos, Konzertsäle und Theater sind aus guten Gründen seit Wochen geschlossen. Doch in der Corona-Pandemie erleben derzeit in vielen Städten Autokinos eine wahre Renaissance – so jetzt auch in Bonn.

Initiiert durch zwei Bonner Unternehmer eröffnet am 14. Mai – in Kooperation mit dem „Rex-Kino“ sowie dem „Pantheon Theater“ und dem „Haus der Springmaus“ – das erste Bonner Autokino auf dem ehemaligen Miesen-Fabrikgelände im Stadtteil Dottendorf. Auf einer 20 mal 8,5 Meter großen LED-Wand sollen auf dem Areal an der Christian-Miesen-Straße 1, das über eine Kapazität für bis zu 300 Autos verfügt, künftig aktuelle Blockbuster ebenso wie Filmklassiker, Comedy-Vorstellungen und Theaterstücke gezeigt werden.

„In der Zeit des Stillstandes wollen wir mit unserem Autokino-Projekt dem Bonner Kinoleben und der örtlichen Veranstaltungsbranche neue perspektivische Möglichkeiten geben und den Bonnerinnen und Bonnern in dieser besonderen Zeit Freude spenden.“, kündigen die beiden Initiatoren Frederik von Bossel und Sebastian Tünnerhoff an.

„In der vorigen Woche haben wir alle Genehmigungen der Bonner Behörden erhalten, die Formalitäten sind abgeschlossen und die Vorbereitungen auf dem Gelände laufen bereits auf Hochtouren“, erklären die Initiatoren. „Über die Website http://bonn-autokino.de können interessierte Besucher das Programm finden und ihre Tickets dort direkt buchen können. Der Kartenverkauf ist ab dem 9. Mai geplant.“

Dieter Hertel, Geschäftsführer des Rex Kinos , zeigt sich erfreut, trotz seines geschlossenen Kinos in Bonn-Endenich das Bonner Publikum wieder mit Filmen begeistern zu können. “Das Autokino bietet uns die Möglichkeit, wieder ein Programm anzubieten und uns aus dem derzeitigen Stillstand zu befreien. Ich freue mich sehr über die Partnerschaft zu den beiden Betreibern und darüber, dass ich dem Publikum jeden Mittwoch einen “Rex-Abend” anbieten darf.” Speziell für Familien wird es an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ein eigenes Familienprogramm an den Nachmittagen geben.

Am „Comedy-Montag“ präsentiert das „Pantheon Theater“ und das „Haus der Springmaus“ ein hochkarätig besetztes Comedy-Programm. Beide Theater zeigen sich erfreut und erleichtert zugleich, dass sie in Zeiten geschlossener Theaterhäuser ausgewählte Veranstaltungen im neuen Bonner Autokino präsentieren können. Bereits in den nächsten Tagen soll das Programm veröffentlicht werden.

Das Autokino Bonn wird bis zur regulären Aufnahme des Kinobetriebs betrieben. Frederik von Bossel und Sebastian Tünnerhoff freuen sich über die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern – in Zeiten ausbleibender Aufträge im Veranstaltungsbereich – eine Perspektive bieten zu können. Alle Partner dieses ersten Autokinos in Bonn zeigen sich erleichtert über die Chance, wieder tätig zu werden. Die Veranstalter arbeiten aktuell an weiteren Kooperationen, um auch Gästen ohne eigenen PKW einen Besuch im Autokino zu ermöglichen.

Text, Bild @ Autokino Bonn

Autokino Bonn - Filme, Stars, Unterhaltung

Trotz Corona: Blockbuster im Bonner Autokino genießen

Seit letzter Woche hat Bonn sein erstes Autokino! Das Kino bietet neben Blockbustern für Erwachsene auch Filme für Familien mit Kindern. Ebenfalls mit dabei: Hochkarätige Auftritte von Comedy-Stars wie Hazel Brugger, Dave Davis und mehr.

Die Blockbuster des Autokinos Bonn

Gezeigt werden im Autokino unter anderem auch Filme für Erwachsene, hier die Vorstellungszeiten und Filme:

Das perfekte Geheimnis
Di., 19.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 12

Systemsprenger
Mi., 20.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 12

Lindenberg! Mach dein Ding!
Do., 21.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 12

Bohemian Rhapsody
Fr., 22.05.20 um 18.30 Uhr
FSK: 6

Der Unsichtbare
Fr., 22.05.20 um 21.45 Uhr
FSK: 16

Bad Boys for Life
So., 24.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 16

Le Mans 66 – Gegen jede Chance
Di., 26.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 12

Parasite
Mi., 27.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 16

Knives out – Mord ist Familiensache
Do., 28.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 12

Der Vorname
Fr., 29.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 6

Inception
Fr., 29.05.20 um 21.30 Uhr
FSK: 12

25 KM/H
Sa., 30.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 6

FAST AND FURIOUS: Hobbs & Shaw
Sa., 30.05.20 um 22.00 Uhr
FSK: 12

The Hunt
Di., 31.05.20 um 22.00 Uhr
FSK: 18

GREASE – Sing a long
Mo., 01.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 12

Once Upon a Time… in Hollywood
Mo., 02.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 16

Yesterday
Mi., 03.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 0

A Star is Born
Do., 04.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 6

Enkel für Anfänger
Fr., 05.06.20 um 19.30 Uhr
FSK: 6

Joker
Fr., 05.06.20 um 22.00 Uhr
FSK: 16

Knives Out – Mord ist Familiensache
Sa., 06.06.20 um 19.30 Uhr
FSK: 12
Tickets

Bloodshot
Sa., 06.06.20 um 22.15 Uhr
FSK: 16
Tickets

Der Junge muss an die frische Luft
So., 07.06.20 um 18.00 Uhr
FSK: 6
Tickets

Parasite
So., 07.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 16
Tickets

Lindenberg!
Di., 09.06.20 um 20.15 Uhr
FSK: 12
Tickets

Green Book
Mi., 10.06.20 um 20.00 Uhr
FSK: 6
Tickets

Bad Boys for Life
Mi., 10.06.20 um 22.15 Uhr
FSK: 16
Tickets

Narziss und Goldmund
Do., 11.06.20 um 18.30 Uhr
FSK: 12
Tickets

Countdown
Do., 11.06.20 um 22.30 Uhr
FSK: 16
Tickets

Der Spion von nebenan
Fr., 12.06.20 um 18.30 Uhr
FSK: 12
Tickets

Knives Out – Mord ist Familiensache
Fr., 12.06.20 um 20.15 Uhr
FSK: 12
Tickets

Der Unsichtbare
Fr., 12.06.20 um 22.15 Uhr
FSK: 16
Ticktes

Countdown
Sa., 13.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 16
Tickets

Bohemian Rhapsody
Sa.,13.06.20 um 22.15 Uhr
FSK: 6
Tickets

Dirty Dancing (2017)
So.,14.06.20 um 18.00 Uhr
FSK: 0
Tickets

Parasite
So., 14.06.20 um 20.00 Uhr
FSK: 16
Tickets

Mad Max: Fury Road
So., 14.06.20 um 22.15 Uhr
FSK: 16
Tickets

 

Das Autokino Bonn ist offen für Filmvorschläge: Euer Film ist nicht dabei im Bonner Autokino? Ihr habt Film-Tipps? Auf der Website des Kinos könnt ihr eure Filmvorschläge abgeben.

Familienunterhaltung im Kino Bonn-Dottendorf

Das besondere Autokino-Feeling können auch Familien mit Kindern genießen! So bietet das Kino jedes Wochenende Filme speziell für die Kleinen an. Neben dem Wochenend-Programm, dass besonders auf die Kleinen zugeschnitten ist, erhalten Kinder bis 14 Jahre auch besondere Eintrittspreis-Ermäßigungen (siehe übernächster Abschnitt).

Hier die aktuellen Veranstaltungszeiten für Familienfilme

The Jungle Book 
Do., 21.05.20 um 16.00 Uhr
FSK: 6

Die Känguru-Chroniken
Sa., 23.05.20 um 16.00 Uhr
FSK: 0

Der Spion von nebenan
Sa., 23.05.20 um 19.00 Uhr
FSK: 12

Jumanji: The next Level
Sa., 23.05.20 um 21.45 Uhr
FSK: 12

Peter Hase
So., 24.05.20 um 16.30 Uhr
FSK: 0

Pippi Langstrumpf
So., 31.05.20 um 16.00 Uhr
FSK: 6

Ruf der Wildnis
So., 31.05.20 um 19.30 Uhr
FSK: 6

Die Känguru-Chroniken
So., 01.06.20 um 18.30 Uhr
FSK: 0

Jumanji 2: The Next Level
Do., 11.06.20 um 20.30 Uhr
FSK: 12
Tickets

Die Känguru-Chroniken
So., 13.06.20 um 18.30 Uhr
FSK: 0
Tickets

Besondere Ermäßigungen für Familien mit Kindern im Autokino Bonn

Für Familien mit Kindern haben sich die Betreiber des Bonner Autokinos etwas schönes ausgedacht: Auch sie kommen keinesfalls zu kurz. So zahlen Kinder unter 6 Jahren keinen Eintritt, und Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren nur einen ermäßigten Kinderpreis. Das reguläre „Erwachsenen“-Ticket ist erst ab 14 Jahren zu zahlen. Am besten zeigt ihr beim Kauf eurer Tickets direkt euren Ausweis vor, so erhaltet ihr euer ermäßigtes Ticket.

Besondere Regeln im Autokino Bonn

In diesen besonderen Zeiten geht es leider nicht ohne ein Paar Regeln, auch im Autokino. Auch hier gilt „Social Distancing“:

  • Maximal fünf Personen pro Auto (aus max. zwei Haushalten)
  • Es ist ein Mindest-Abstand von 2m zu den benachbarten Autos einzuhalten, sowie beim Anstehen in einer Schlange (wenn ihr euch z.B. mit Snacks versorgt oder auf die Toilette geht)
  • Bitte tragt eure Mundschutzmaske (z.B. in den Sanitärräumen)
  • Die Parkplatzeinweiser des Autokinos helfen euch gern weiter
  • Es empfiehlt sich, auf nicht zwingend notwendige Aufenthalte außerhalb des PKWs zu verzichten, darin inbegriffen z.B. der Gang zur Toilette
  • Hupen ist verboten. Hupen wird mit einem Ordnungsgeld in Höhe von 150€ bestraft.
  • Im Autokino in Bonn-Dottendorf gilt die Straßenverkehrsordnung, also achtet auf die Regelung „Rechts vor Links“ und den Reißverschlussverkehr

Das Autokino Bonn behält sich das Recht vor, PKWS, die sich nicht an die Regeln halten, ohne Rückerstattung abzuweisen.

Eintrittspreise Autokino Bonn

Erwachsene: ab 12,00 €
Kinder ab 6 Jahren: 5,50 €
Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei

Tickets und exakte Preise erhaltet ihr über die Website des Bonner Autokinos.

Über das Miesen-Gelände in Bonn-Dottendorf

Bis Ende der 1990er Jahre stand auf dem damals 45.000 qm großen Gelände der Betriebsstandort der Firma Miesen, einem Spezialkarosserie-Hersteller, die Firma ist mittlerweile im Gewerbegebiet Bad Godesberg -Nord ansässig. Platz auf der großen Fläche findet selbstverständlich auch die große LED-Leinwand, dank dieser können Film auch bei Tageslicht angesehen werden.

 

Wir vom Stadtmagazin Hallo Bonn! freuen uns sehr über diese Idee und wünschen euch tolle Vorstellungen im Bonner Autokino!

Foto © adobe
Montage © S. Bärhausen