Startseite » Blaulicht Bonn

Kategorie: Blaulicht Bonn

Aktuelle Meldungen der Polizei aus Bonn! News, Infos, Aktuell

Blitzer © pixabay / manfredrichter

Achtung Bonn! Hier wird ab 19. August 2019 geblitzt

Achtung Bonnerinnen und Bonner! Ab heute, dem 19. August 2019 führt die Bonner Polizei wieder Geschwindigkeitskontrollen durch. Es wird geblitzt in Bonn.

Hier führt die Polizei die kontrolliert die Polizei die Geschwindigkeit:

Montag, 19.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Friedenstraße
  • Broichstraße
  • Flodelingsweg
  • Kopenhagener Straße
  • Hohe Straße
  • Brüser Damm
  • Röttgener Straße
  • Seufertstraße
  • Deutschherrenstraße

Dienstag, 20.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Waldstraße
  • Quellenstraße
  • Lievelingsweg
  • Winston-Churchill-Straße
  • Flensburger Straße
  • Meßdorfer Straße
  • Pecher Straße
  • Mainzer Straße
  • Karl-Barth-Straße
  • Schwalbengarten
  • Friedenstraße

Mittwoch, 21.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Elsa-Brändström-Straße
  • Kreuzherrenstraßen
  • Bürvigstraße
  • Am Josephinum
  • Siemensstraße
  • Friedrich-Wöhler-Straße
  • Flodelingsweg
  • Antoniterstraße
  • Werftstraße
  • Kopenhagener Straße

Donnerstag, 22.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Friedrichallee
  • Seufertstraße
  • Siemensstraße
  • Elsa-Brändström-Straße
  • Römerstraße
  • Grootestraße
  • Sternenburgstraße
  • Röckumstraße
  • Brassertufer
  • Dorotheenstraße
  • Röckumstraße

Freitag, 23.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Hoholzstraße
  • Kreuzherrenstraße
  • Maria-Montessori-Allee
  • Friedenstraße
  • Konrad-Adenauer-Damm
  • Europaring
  • Gartenstraße

Samstag, 24.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Flodelingsweg
  • Siemensstraße
  • Lotharstraße

Sonntag, 25.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße

Hier gelangen Sie zur Website der Bonner Polizei

Bild © pixabay / manfredrichter

Blitzer © pixabay / manfredrichter

Achtung Bonn: Hier wird ab 26. August geblitzt!

Achtung liebe Bonnerinnen und Bonner – hier wird ab dem 26. August in Bonn geblitzt, die Bonner Polizei führt wieder Geschwindigkeitskontrollen durch.

Bitte fahren Sie zu den angegebenen Geschwindigkeiten im Straßenverkehr, denn hier wird geblitzt:

Montag, 26.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Gierolstraße
  • Spreestraße
  • Ennemoserstraße
  • Friedenstraße
  • Graurheindorfer Straße
  • Römerstraße
  • Waldstraße
  • Quellenstraße

Dienstag, 27.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Elsa-Brändström-Straße
  • Kreuzherrenstraße
  • Flodelingsweg
  • Quellenstraße
  • Mainzer Straße
  • Siemensstraße
  • Grootestraße
  • Lotharstraße
  • Sternenburgstraße
  • Mittwoch, 28.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Adenauerallee
  • Dorotheenstraße
  • Winston-Churchill-Straße
  • Maria-Montessori-Allee
  • Friedenstraße
  • Röttgener Straße
  • Röckumstraße
  • Sebastianstraße
  • Gudenauer Weg
  • Römerstraße

Donnerstag, 29.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Hauptstraße
  • Hoholzstraße
  • Beethovenallee
  • Kopenhagener Straße
  • Hohe Straße
  • Karl-Barth-Straße
  • Ollenhauerstraße
  • Marktstraße
  • Gielgenstraße
  • Oberkasseler Straße

Freitag, 30.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Friedenstraße
  • Ennemoserstraße
  • Max-Planck-Straße
  • Albertus-Magnus-Straße
  • Dorotheenstraße
  • Schlesienstraße

Samstag, 31.8.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße
  • Bornheimer Straße
  • Siemensstraße

Sonntag, 1.9.19

  • Friedrich-Ebert-Allee
  • Remagener Straße

Bitte beachten Sie, dass die mobilen Blitzer von den hier genannten abweichen können!

Zur Website der Bonner Polizei

Bild © pixabay / manfredrichter

Bauarabeiten Bonn-Kessenich

Bonn-Kessenich: Bauarbeiten und Einschränkung bei den Straßenbahn

Sommerferienzeit ist Bauarbeiten-zeit in Bonn, diesmal in Kessenich

Wie bereits in den letzten Jahren ist auch in diesem Jahr wieder der Ortsabschnitt Bonn-Kessenich betroffen: Um möglichst wenige Bonner Bürgerinnen und Bürger und deren Reisen im Raum Bonn zu stören, beginnen ab heute die Bauarbeiten die von den Bonner Stadtwerken  in Auftrag gegeben wurden.

Bonn Kessenich: Was wird saniert?

Der Kanal an der Hausdorffstraße wird saniert, hierfür müssen die Gleise der Straßenbahnen 61  und 62 zeitweise entfernt werden. Auch werden die Gleise an der Bonner Reuterstraße und in Dottendorf ausgewechselt.

Reisenden wird empfohlen, für die Zeit der Sanierungen auf folgendes Acht zu geben:

Fahrstrecken:

  • Die Straßenbahnlinie fährt nur von Bonn Auerberg bis Bonn Hauptbahnhof,
  • Die Linie 62, von Oberkassel Richtung Bonn kommend, fährt ab der Haltestelle „Stadthaus“ Richtung U-Bahn, und endet am Bonner Hauptbahnhof

Ersatzverkehr:

  • Der Ersatzverkehr wird teilweise über Bonn-Poppelsdorf umgeleitet,
  • Ebenfalls sind die Buslinien 630 und N3 umgeleitet.

→ Weitere Artikel aus Bonn

→ Zur VRS-Fahrplanauskunft

Foto © InstagramFOTOGRAFIN

Zusammenstoß mit Reh – Polizei sucht Zeugen

Schwere Verletzungen zog sich ein Fahrradfahrer am Mittwochnachmittag (03.07.2019) bei einem Wildunfall in Bonn-Schweinheim zu. Gegen 15.40 Uhr befuhr der 54-Jährige mit seinem E-Bike die Venner Straße in Fahrtrichtung Röttgen. Kurz hinter der Einfahrt in den Waldweg soll nach dem derzeitigen Ermittlungsstand plötzlich ein Reh von der rechten Seite über einen Holzstoß gesprungen und mit dem Radfahrer kollidiert sein. Dieser stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich.

Vor Ort wurde der Radfahrer von einem Passanten versorgt, der den Vorfall beobachtet und den Rettungsdienst informiert hatte. Nach Aussage des 54-Jährigen hat möglicherweise ein freilaufender Hund das Reh aufgeschreckt oder gejagt. Die Hundehalterin sei zwar vor Ort gewesen, habe sich aber vom Unfallort entfernt. Sie kann wie folgt beschrieben werden:

– weiblich
– ca. 175 cm groß
– schlanke Statur
– über 40 Jahre alt
– dunkle Haare
– elegante Kleidung
– führte einen kleinen schwarzen und einen großen grauen Hund mit sich
– fuhr mit einem dunklen Mini Countryman davon

Der Verletzte setzte die Polizei am Donnerstagvormittag (04.07.) über den Vorfall in Kenntnis.
Die Ermittler des zuständigen Verkehrskommissariats suchen jetzt nach dem Ersthelfer sowie nach der Hundehalterin.

Wer darüber hinaus Angaben zu dem Sachverhalt machen kann, wird gebeten, sich der Polizei Bonn unter der 0228-150 in Verbindung zu setzen.

Foto © pixabay / cocoparisienne

Blitzer © pixabay / manfredrichter

Vorsicht Autofahrer! Hier wird ab 24.06. geblitzt!

Die Bonner Polizei führt wieder Geschwindigkeitskontrollen in Bonn und der Region durch.

Hier wird in der Woche ab dem 24. Juni 2019 geblitzt, bitte fahren Sie vorsichtig:

Montag, 24.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee, Sebastianstraße, Rathenauufer, Elsa-Brändström-Straße, Ennemoserstraße, Rudolf-Hahn-Straße, Oberkasseler Straße, Hindenburgallee, Turmstraße, Kennedybrücke , Sigmund-Freud-Straße und auf der Zanderstraße

Dienstag, 25.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee, Sebastianstraße, Friedrichallee, Quellenstraße, Gartenstraße, Siemensstraße, Ladestraße, Schlesienstraße, Waldenburger Ring, Lotharstraße, Robert-Koch-Straße, Graurheindorfer Straße, Alfred-Bucherer-Straße und in Geislar auf der L16

Mittwoch, 26.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee, Sebastianstraße, Römerstraße, Friedrich-Wöhler-Straße, Lievelingsweg, Schieffelingsweg, Europaring, Oppelner Straße, Flodelingsweg und auf der Karl-Barth-Straße

Donnerstag, 27.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee, Sebastianstraße, Grootestraße, Meßdorfer Straße, Otto-Kühne-Platz, Donatusstraße, Winterstraße, Ürziger Straße, Elisabethstraße, Deutschherrenstraße und auf An der Ohligsmühle

Freitag, 28.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee, Sebastianstraße, Winston-Churchill-Straße, Brüser Damm, Ollenhauerstraße und Mainzer Straße

Samstag; 29.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee und der Sebastianstraße

Sonntag, 30.06.2019: auf der Friedrich-Ebert-Allee und der Sebastianstraße

Foto © pixabay / manfredrichter

Blitzer © pixabay / manfredrichter

Blitzer Bonn: Achtung Autofahrer! In Bonn wird ab 17. Juni geblitzt!

Ab Montag, dem 17.6.19 wird in Bonn wieder geblitzt, die Bonner Polizei führt an folgenden Orten Geschwindigkeitskontrollen durch:

Montag, 17.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße
Nußallee
Römerstraße
Ennemoserstraße
Ludwig-Erhard-Allee
Ollenhauerstraße
Marktstraße
Sigmund-Freud-Straße

Dienstag, 18.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße
Ladestraße
Meßdorfer Straße
Gartenstraße
Albertus-Magnus-Straße
Quellenstraße
Schieffelingsweg
Europaring
Waldstraße
Sternenburgstraße

Mittwoch, 19.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße
Lievelingsweg
Rathenauufer
Dorotheenstraße
Spreestraße
Reichsstraße
Hoholzstraße

Donnerstag, 20.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße

Freitag, 21.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße
Siemensstraße
Brassertufer

Samstag, 22.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße
Lotharstraße
Sonntag, 23.6.19

Friedrich-Ebert-Allee
Sebastianstraße

Hier gehts zur Internetseite der Bonn Polizei.

Text © Bundesstadt Bonn
Bild © pixabay / manfredrichter

Bildrechte © pixabay / cocoparisienne

Unfallbeteiligter verletzte Polizeibeamten am Arm

Leichte Verletzungen trug eine 22-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Thomastraße in der Bonner Nordstadt:

Die Radlerin war gegen 19.10 Uhr auf der Bonner Thomastraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Als sie einen rechtsseitigen Taxistand passierte, fuhr ein 69-jähriger Fahrer mit seinem Taxi an. Er scherte aus Sicht der Radfahrerin unvermittelt nach links aus. Die 22-Jährige stieß gegen die rechte Fahrzeugseite und zog sich hierbei leichte Verletzungen im Handbereich zu. Sie sucht ggf. selbstständig einen Arzt auf.

An dem Taxi wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Der 69-Jährige zeigte sich im Gespräch mit den Polizeibeamten uneinsichtig und unkooperativ – als ein Polizist ihm zum Abschluss der Unfallaufnahme die Ausweis- und Fahrzeugpapiere in den Wagen reichen wollte, zog dieser die Autotür zu und verletzte den Beamten leicht an einem Arm.

Die weiteren Ermittlungen zu dem Geschehen führt nun das zuständige Kommissariat. Die Beamten legten gegen den 69-Jährigen eine Strafanzeige vor. Körperverletzung. Die Führerscheinstelle über den 69-Jährigen informiert.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23

Mehr Berichte aus Bonn und der Region

Bild © pixabay / cocoparisienne

Bildrechte © pixabay / cocoparisienne

Polizei bittet um Hinweise

Bonn Auerberg: Kind prallte gegen Auto und lief davon.

In den Nachmittagsstunden des 04.06.2019 ereignete sich in Bonn-Auerberg ein Verkehrsunfall, an dem auch ein Kind beteiligt gewesen ist:
Gegen 16:20 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin auf der Kölnstraße in Richtung Thuarstraße unterwegs. In Höhe der Ampelanlage (Thuarstraße) lief ihr plötzlich ein etwa 10 Jahre alter Junge von rechts kommend gegen das Auto. Die Fahrerin hielt ihren Wagen sofort an – der Junge war jedoch schon von der Unfallstelle weggelaufen.

Die von der Fahrerin alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung traf den Jungen auch im Nahbereich der Unfallstelle nicht an. An dem Auto fanden sich keine Verletzungsspuren des Kindes oder sonstige, sichtbare Beschädigungen. Das zuständige Verkehrskommissariat 1 hat die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen.

Mögliche Zeugen, die insbesondere Angaben zur Identität / zum Wohnort des etwa 10-jährigen Jungen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23

Foto © pixabay / cocoparisienne

Bildrechte © pixabay / cocoparisienne

Raubdelikt am Brassertufer

In den späten Abendstunden des 04.06.2019 kam es im Bereich eines Pavillions am Brassertufer zu einem Raubdelikt: Gegen 23:50 Uhr hielten sich zwei Männer (20, 31) in einem Pavillion am Brassertufer auf.

Als starker Regen einsetzte, kamen drei ihnen unbekannte männliche Personen in den Pavillion – die Unbekannten forderten von den Geschädigten sofort die Herausgabe von Alkohol. Als die Geschädigten hierauf nicht reagierten, schlugen die Täter auf sie ein. Während der 20-Jährige hierbei eine Platzwunde am Kopf erlitt, wurde der 31-Jährige im Bereich des Kiefers verletzt. Beide wurden von den alarmierten Rettungskräften in eine Krankenhausambulanz gefahren.

Die Beschuldigten liefen dann in Richtung Erste Fährgasse davon. Im Zuge der von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurde das Trio schließlich angetroffen und überprüft. Die drei Verdächtigen im Alter von 15, 18 und 29 Jahren, die der Polizei auf dem Gebiet der Gewaltkriminalität und aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt sind, wurden vorläufig festgenommen.

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Hierbei wird auch geprüft, ob ein fehlendes Handy eines Geschädigten möglicherweise bei dem Geschehen geraubt wurde. Mögliche Zeugen können sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23

Foto © pixabay / cocoparisienne

Bildrechte © pixabay / cocoparisienne

Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Straßenraub in Bonn-Duisdorf

Am Montagabend (03.06.2019) soll ein bislang unbekannter Mann versucht haben, eine 22-jährige Frau auf der Julius-Leber-Straße zu berauben.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ging die Geschädigte zur Tatzeit gegen 22.10 Uhr aus Duisdorf kommend über die Julius-Leber-Straße. Dabei wurde sie von einem Mann verfolgt, der sie aufforderte, ihr Bargeld und Mobiltelefon auszuhändigen. Die 22-Jährige verweigerte die Herausgabe, woraufhin zunächst ein Streitgespräch entstand. In Höhe der Einmündung der Von-Witzleben-Straße versuchte der Unbekannte der Frau dann ihr Handy zu entreißen, wobei diese zu Boden fiel, ihr Telefon aber wegstecken konnte. Nach bisherigem Sachstand soll der Tatverdächtige die am Boden liegende Frau dann getreten haben, bevor Zeugen auf das Geschehen aufmerksam wurden und er in Richtung Leuschnerstraße davonrannte.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zur Feststellung des Mannes. Nach Zeugenangaben wird er wie folgend beschrieben:

Etwa 40-45 Jahre alt – ca. 1,75-1,89 m groß – kräftige Statur – Glatze – Dreitagebart – bekleidet mit schwarzer Jogginghose und Sweatshirt.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem der Tatverdächtige zur Tatzeit in Tatortnähe aufgefallen ist oder wer Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: (0228) 1510-22

Bildrechte © pixabay / cocoparisienne