Bonn gehört laut den Ergebnissen des Smart Indexes zu den digitalsten Städten in ganz Deutschland. Alle 81 deutschen Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern wurden umfangreich untersucht, wegen des Auftrages des Digitalverbandes Bitkom.
Bonn gehört laut den Ergebnissen des Smart Indexes zu den digitalsten Städten in ganz Deutschland. Alle 81 deutschen Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern wurden umfangreich untersucht, wegen des Auftrages des Digitalverbandes Bitkom.

Bonn eine der smartesten Städte

Bonn gehört laut den Ergebnissen des Smart Indexes zu den digitalsten Städten in ganz Deutschland. Alle 81 deutschen Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern wurden umfangreich untersucht, wegen des Auftrages des Digitalverbandes Bitkom.

Es wurden von den Experten von Bitkom Research insgesamt 7.800 Datenpunkte erfasst, überprüft und qualifiziert. Es befinden sich unter den Top 10 die Städte Berlin, Bonn, Darmstadt, Hamburg, Heidelberg, Kalsruhe, Köln, München und Stuttgart (alphabetischer Reihenfolge).

„Unsere gemeinsamen Aktivitäten bei Digitales Bonn zeigen erste Erfolge“, so Dr. Hubertus Hille, Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Dieser war gemeinsam mit Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Goodarz Mahbobi (axxessio, Bonn) Initiator von „Digitales Bonn“. Die Arbeit des Digital Hub Region und der Einrichtung des Cyber-Security-Clusters sorge auch dafür, dass Bonn bundesweit eine herausragende Rolle bei der Digitalisierung von Verwaltung und Unternehmen spiele. Hille sagt auch: „Weitere Initiativen und zusätzliche Partner sind herzlich willkommen, denn dadurch machen wir unsere Wirtschaftsregion weiter zukunftsfest.“

Oberbürgermeister Ashok Sridharan sagt, dass die Stadt Bonn laut dem Smart City Index zu den Top 10 digitalen Städten Deutschlands gehöre, was eine Bestätigung sei, dass sie mit ihrer Smart City-Strategie auf dem richtigen Weg seien.

Durch den Smart City Index werden die Städte in fünf Kategorien analysiert und bewertet: Verwaltung, IT-Infrastruktur, Energie/Umwelt, Mobilität und Gesellschaft. Es wurden für jede Stadt 96 Einzelindikatoren untersucht. Es geht von Online-Bürger-Services über Sharing-Angebote für Mobilität und intelligente Ampelanlagen bis hin zur Breitbandverfügbarkeit. Es ergaben sich aus der Errechnung der Index-Werte für jede Stadt Index-Werte, woraus sich der Gesamtrang und der Gesamtwert ergaben. Die Veröffentlichung des gesamten Rankings wird im Vorfeld der Smart Country Convention am 15. Oktober 2019 stattfinden.

Bild © pixabay / tommyvideo

Schreiben Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.