Anleitung zum Händewaschen
Schutz vor Corona durch richtiges Händewaschen

Anleitung zum richtigen Händewaschen in Zeiten von Corona

In der momentanen Situation ist gründliches Händewaschen besonders wichtig um sich bestmöglich vor dem Corona-Virus zu schützen.

Wir vom Stadtmagazin Hallo Bonn! haben eine Anleitung vorbereitet, worauf beim Händewaschen zu achten ist.

Es sind sieben Schritte zu beachten:

  1. Genügend Wasser verwenden und darauf achten, dass die Temperatur so warm wie nötig aber so niedrig wie möglich ist, denn von zu heißem Wasser trocknet die Haut aus.
  2. Die Seife wird zwischen den feuchten Handflächen aufgeschäumt. Zu viel Seife ist aber auch nicht nötig! Ein Pumpstoß genügt völlig!
  3. Sehr wichtig ist auch das richtige Einseifen. Die Hände sollten in kreisenden Bewegungen und mit leichtem Druck eingeseift werden. Besonders wichtig sind dabei die Bereiche zwischen den Fingern, an den Handflächen, an den Kuppen und an den Nägeln. Um die Bakterien und Viren sorgfältig zu entfernen sind 20 bis 30 Sekunden notwendig.
  4. Beachten Sie auch die Zwischenräume der Finger. Dafür sollten die Hände ineinander verhakt werden und dann die Finger in den Zwischenräumen der anderen Hand bewegt werden. Den Daumen auch nicht vergessen.
  5. Wichtig ist auch, dass der Schaum vollständig abgespült wird. Wenn man keine Seife hat, die Hände 30 Sekunden unter warmes, fließendes Wasser halten.
  6. Die Hände bitte sorgfältig abtrocknen und darauf achten die Handtücher regelmäßig zu wechseln.
  7. Um dem in der aktuellen Corona-Situation häufigeren Händewaschen vorzubeugen ist das Eincremen besonders wichtig um die hauteigenen Regenerationsprozesse zu unterstützen.

Hier nach sollte man auf jeden Fall auch generell die Hände waschen!

  • nach dem Besuch der Toilette
  • nach dem Naseputzen oder Niesen
  • nach der Gartenarbeit
  • nach Anfassen von Tierfutter
  • nach Anfassen von rohem Fleisch
  • nachdem man sich geschminkt hat
  • nach dem Müll rausbringen
  • nach dem Kontakt zu kranken Menschen
  • nach dem Berühren von Tieren

Natürlich ist Händewaschen auch sonst sehr wichtig um sich vor Keimen zu schützen. Denn über 80 Prozent von Krankheiten übertragen wir über die Hände. Das geht vom Margendarminfakt bis jetzt zum Corona-Virus.

Wir wünschen ihnen viel Gesundheit!

Bild © pixabay / _Alicja_

Schreiben Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.